05.02.11 17:04 Uhr
 415
 

USA: Super Bowl lockt viele Prostituierte

Das Finale um den Super Bowl in Arlington/Texas verfolgen nicht nur Tausende von Sportfans. Zahlreiche Prostituierte werden ebenfalls vor Ort sein, um ihren Geschäften nachzugehen.

Besonders hoch sei die Anzahl an Zwangsprostitution. Auch Minderjährige würden für das Geschäft mit dem schnellen Sex eingesetzt. Die Polizei will nun verstärkt Jagd auf die Freier machen.

"Wir haben eigens die Sittenpolizei aufgestockt. Wir werden Beamte in Zivil in diversen Hotels stationieren, um nach Hinweisen für Zwangsprostitution zu suchen", sagt Polizeisprecher Kevin Jansen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Polizei, Sport, Prostitution, Super Bowl
Quelle: www.ksta.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Adele möchte nicht beim Super Bowl 2017 auftreten
Hardcore-Sex-Orgie während Super-Bowl-Halbzeit übertragen
NFL: Peyton Manning lässt Zukunft offen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Adele möchte nicht beim Super Bowl 2017 auftreten
Hardcore-Sex-Orgie während Super-Bowl-Halbzeit übertragen
NFL: Peyton Manning lässt Zukunft offen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?