05.02.11 16:52 Uhr
 531
 

USA: Die Anzahl der Leute steigt, die heimlich Nachbars WLAN nutzen

Bei einer Befragung von Wakefield Research in den USA wurde festgestellt, dass immer mehr Menschen ungefragt das WLAN ihrer Nachbarn nutzen.

Auch wenn sich die Menschen bewusst sind, dass es Probleme geben kann, wenn sie über Nachbars WLAN surfen, machen es doch immer mehr. Von den 1.054 Personen, die Mitte Dezember letzten Jahres befragt wurden, gaben 32 Prozent an, das ungesicherte WLAN des Nachbarn genutzt zu haben.

Bei einer ähnlichen Studie im Jahr 2008 waren das noch 18 Prozent der Befragten. Diejenigen, die ihr WLAN schützen, sind dann aber auch sehr vorsichtige Personen. 40 Prozent von denen gaben an, dass sie eher ihren Wohnungsschlüssel jemanden geben würden, als das WLAN-Passwort.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: USA, Internet, Leute, WLAN, Anzahl
Quelle: www.gulli.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Star Wars Battlefront 2 - Größer und besser
Amazon Prime fügt HBO und Cinemax zu seinem Streaming-Dienst hinzu
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.02.2011 16:59 Uhr von bpd_oliver
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Jetzt: würd mich noch interessieren, wieviele davon ihre Telefongesellschaft anrufen und sich beschweren, weil das Internet nicht mehr funktioniert, wobei sich im Gespräch mit dem Support rausstellt, dass diese überhaupt kein Internet haben und über das WLAN des Nachbarn surfen.
Kommentar ansehen
05.02.2011 17:02 Uhr von leerpe
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
bpd_oliver: Das würde ich den Amis auch noch zutrauen :-)
Kommentar ansehen
05.02.2011 17:03 Uhr von Guschdel123
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Ich kann immernoch nicht verstehen, wie man ein ungesichertes W-Lan-Netz mit der Signalstärke bis zum Nachbarn haben kann..
Kommentar ansehen
05.02.2011 17:15 Uhr von bpd_oliver
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
@leerpe: Nicht nur zutrauen, sie machens wirklich:
http://notalwaysright.com/...
Kommentar ansehen
05.02.2011 17:25 Uhr von leerpe
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
bpd_oliver: Das ist ja wohl ein Witz. Wie blöd muss man denn sein?
Kommentar ansehen
05.02.2011 17:31 Uhr von Ned_Flanders
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Das Internet ist Teufelswerk.
Kommentar ansehen
05.02.2011 18:06 Uhr von gmaster
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@bpd_oliver: lol xD
Kommentar ansehen
06.02.2011 00:55 Uhr von Jaul
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Wer sein WLan nicht sichern kann ist doch selbst Schuld...
Kommentar ansehen
06.02.2011 04:29 Uhr von AS55555
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
mmmm: hab meine WLanAntenne von meiner FritzBox abgezogen, ich traue dem Kram nicht über dem Weg und anderen Menschen schon garnet
Kommentar ansehen
06.02.2011 13:19 Uhr von chillscsiport
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
ich auch, weil schwerverbrecher: ich poste jetzt hier einfach mal mein kommentar von gulli ..

mal sehen wie hier drauf reagiert wird .. :d

ich bin auch ueber das wlan vom nachbarn drin .. hatte ihn beim einzug gefragt ob er mal sein key eingeben kann für 1 tag und habe nen keylogger mitlaufen lassen ..
habe es dann wieder gelöscht vor seinen augen aber key hatte ich halt..

halte das aber nicht für schlimm weil nur meine xbox dran hängt weil der ping bei meiner alice nun mal schlechter ist, als bei ihm ( telekom ) und er nutzt das internet nur für mails abrufen ..

saugen tue ich selbstverständlich ueber meins .. was nicht verschlüsselt ist !!!!!!!

so und nun ihr moralaposteln .. schreit mich an das ich schwerverbrecher bin, schlimmer wie mord und so ..
attacke

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bushido oder Kay One sind weder King noch Prince
Birmingham: 101-Jähriger steht wegen Kindesmissbrauch vor Gericht
Köln: Anklage gegen syrischen Flüchtling wegen Terrorverdachts


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?