05.02.11 16:42 Uhr
 55
 

Die Proteste in Ägypten sorgen weiterhing für eine geschlossene Börse

Die Börse in Kairo bleibt aufgrund der Proteste gegen das Regime von Präsident Mubarak weiterhin geschlossen.

Zurzeit kann aufgrund der aktuellen Entwicklung noch nicht gesagt werden wann die Börse ihre Arbeit wieder aufnehme.

Der Wertverlust an den bisher letzten Börsentagen, den 26. und 27. Januar, beläuft sich auf etwa zwölf Milliarden Dollar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Jaul
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Börse, Ägypten, Unruhe, Kairo
Quelle: www.handelsblatt.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche können Kindersex einfach nicht lassen
McKinsey berechnet für BAMF-Beratung 2000 Euro Tagessatz bei Praktikanten
"Game of Thrones": Erfinder der Dothraki-Sprache lehrt nun an Eliteuni Berkeley

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche können Kindersex einfach nicht lassen
Was wohl Adolf dazu gesagt hätte? LOL
Deutsche Wirtschaft: Deutscher Vater verkauft seinen Sohn an Kindeschänder


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?