05.02.11 10:48 Uhr
 560
 

Das Tierschutzgesetz soll erneuert und wesentlich schärfer werden

Die deutsche Regierung will neue und schärfere Tierschutzgesetze schaffen. Laut eines Berichts der "Bild" soll noch im Jahr 2011 ein Neubau-Verbot von Hühner-Käfiganlagen in Kraft treten. Das Blatt beruft sich dabei auf Mitteilungen aus den Regierungskreisen.

Für die vorhandenen Käfiganlagen soll es eine Übergangsregelung geben. Wie weiter berichtet wird, sollen in Zukunft in der BRD nur noch die Boden- und Freiland- sowie die Öko-Haltung der Tiere genehmigt werden.

Die CSU-Bundesministerin für Landwirtschaft, Ilse Aigner, beabsichtigt laut dem Bericht der "Bild", zusätzlich die Erneuerung des Tierschutzlabels. Damit der Verbraucher, so wie beim Biosiegel, mehr Transparenz darüber erhält, wo die Tiere aufgezogen wurden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Aguirre, Zorn Gottes
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Bio, Huhn, Tierschutz, Siegel, Käfighaltung
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Politikerin Michelle Müntefering wird von türkischem Geheimdienst beobachtet
Erika Steinbach vergleicht Bundestagspräsident mit Nazi-Größe Hermann Göring
US-Präsident Donald Trump behauptet: "Ich mache keine Fehler"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.02.2011 11:00 Uhr von Glimmer
 
+6 | -10
 
ANZEIGEN
Das können sich die Deutschen gar nicht leisten! Dafür verdienen sie einfach nicht genug Geld.
Kommentar ansehen
05.02.2011 11:17 Uhr von Titulowski