04.02.11 20:50 Uhr
 158
 

Fußball: Zwei Bundesliga-Profis im Aufgebot der serbischen Nationalmannschaft

Zdravko Kuzmanovic vom VfB Stuttgart und Neven Subotic von Borussia Dortmund wurden in die Nationalmannschaft von Serbien berufen.

Beide werden am Mittwoch für ihr Heimatland ein Testspiel gegen das Team aus TelAviv bestreiten.

Trainer Vladimir Petrovic stellte auch noch den früheren Spieler von Hertha BSC Berlin, Marko Pantelic, der jetzt für Olympiakos Piräus spielt, auf die Mannschaftsliste.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ringella
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Bundesliga, Nationalmannschaft, Serbien
Quelle: www.sport1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Berlin und Köln vor dem Aus in der Europa League
Fußball: Everton-Hooligan prügelt in Stadion mit seinem Kind auf dem Arm
Fußball: Mesut Özil soll seinen Wechsel zu Manchester United verraten haben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.02.2011 20:50 Uhr von ringella
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
Ich bin gespannt, ob Zdravko Kuzmanovic und Neven Subotic überzeugen können und ob sie nochmal in die Nationalmannschaft von Serbin kommen werden.
Kommentar ansehen
06.02.2011 19:35 Uhr von FischLiKuh
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Obacht: ringella steht unter Dauerspannung!

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dieb treibt sich auf Anwesen von Kim Kardashian und Kanye West herum
Japan: Taifun "Lan" nähert sich der Küste
Studie: AfD-Wähler sollen besonders anfällig für Fake-News sein


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?