04.02.11 19:27 Uhr
 183
 

Rückruf für den Ford Pick-Up

In den USA ruft Ford 280.000 Pik-Ups des Typs F-150 zurück in die Werkstatt. Die betroffenen Fahrzeuge stammen aus den Jahren 2009 und 2010.

Grund für den Rückruf ist ein mögliches Versagen einer Rückholfeder der Türgriffe. Dadurch kann es im Falle eines Unfalls mit Seitenaufprall dazu kommen, dass sich die Tür selbstständig entriegelt. Davor warnt auch die US-Verkehrssicherheitsbehörde NHTSA.

Etwa 39.000 Stück der Schwergewichte wurden in den Saaten allein im letzten Monat verkauft.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: MissBling
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Auto, Ford, Rückruf, Tür, Pickup
Quelle: auto-presse.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dubai: Mit der Taxidrohne ins Büro
Umstrittene Pkw-Maut: Einnahmen laut Regierungsberater falsch berechnet
Städtebund kritisiert Fahrverbot für ältere Dieselautos in Stuttgart

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.02.2011 20:37 Uhr von LucasXXL
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
jetzt: rufen Sie die Autos schon wegen jeder Kleinigkeit zurück...
Kommentar ansehen
07.02.2011 12:57 Uhr von maximleyh
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
naja besser so als wenn es tödlich endet..

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Geldwäsche: Sohn von Fußballlegende Pelé muss 13 Jahre ins Gefängnis
Fußball: FC Bayern schlägt Hamburger SV mit 8:0 in Bundesliga-Partie
Der BND hört Auslandsjournalisten ab und bricht damit die Verfassung, so die ROG


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?