04.02.11 17:51 Uhr
 366
 

Israel: Wissenschaftler entdecken 1.500 Jahre alte Kirche

In der Nähe von Jerusalem sind Wissenschaftler auf eine etwa 1.500 Jahre alte byzantinische Kirche gestoßen.

Die Archäologen fanden unter anderem sehr gut erhaltene Mosaikböden, auf denen Löwen, Füchse, Fische und Pfauen dargestellt sind. Es handelt sich um "die schönsten Mosaike, die in den vergangenen Jahren in Israel ausgegraben wurden", so einer der Ausgräber.

Die Arbeiten der Forscher haben rund zwei Monate gedauert. Die Ausgrabungsstelle soll in etwa sieben Tagen wieder zugeschüttet werden. So will man die Überreste der Kirche schützen. Sobald genug Geld vorhanden ist, soll die Fundstätte zu einer Attraktion für Urlauber gemacht werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Israel, Kirche, Wissenschaftler, Archäologie, Ausgrabung
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Der Umgang der Medien mit der Flüchtlingskrise
Rio de Janeiro: Sohn von syrischem Machthaber nimmt an Mathematik-Olympiade teil
Forscher empfangen von nahem Stern merkwürdige Signale

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Als Frau verkleideter IS-Kämpfer auf Flucht gefasst: Er trug Bart
Schweiz: Altstadt Schaffhausens wegen Attacke mit Kettensäge abgeriegelt
Donald Trumps neuer Pressechef löscht alte Tweets, in den er Trump kritisierte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?