04.02.11 17:40 Uhr
 367
 

China schneidet bei Bonitätsbewertung besser ab als manche europäische Länder

Obwohl China noch mit steigenden Inflationsraten und einem starken Kapitalzufluss kämpft, hat die Ratingagentur Moody´s Investors Service der Region eine positive Bonitätsbewertung bescheinigt.

Demnach wäre eine Heraufstufung der Bonitätsnoten und folglich eine stärkere Emission von Staatsanleihen möglich. Dies ist auf gute Wachstumsraten, Leistungsbilanzüberschüsse und einen starken Haushalt zurückzuführen.

Hingegen sei die Lage im Hinblick auf eine Ausbreitung der Schuldenkrise für einige Länder in Europa weniger erfreulich: "Einige Staaten sind noch immer sehr anfällig, und es könnte sich auf andere Länder ausbreiten, die noch nicht ertappt wurden [...]", so Moody´s -Analyst Steven Hess.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: yanki
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: China, Europa, Moody´s, Bonität, Analyst, Bonitätsbewertung
Quelle: www.maerkischeallgemeine.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.02.2011 09:44 Uhr von tinagel
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Uhuu: und das beim bösen bösen Sozialismus... das kann doch gar nicht sein?

Auszug Wikipedia

"Bei der Gründung der Volksrepublik China galt China als das Land der Hungersnöten. Dies hat sich seit Gründung der Volksrepublik China geändert. Die letzte große Hungersnot war 1959/60 beim "Großen Sprung nach vorn". Trotzdem ist China nach wie vor ein Land, in dem ein großer Teil der Bevölkerung in Armut lebt. Jedoch lebten in der Volksrepublik China bereits im Jahr 2005 über 600 Millionen Menschen weniger in extremer Armut als noch im Jahr 1981.[26]


Der Erfolg im Kampf gegen die Armut begann mit den Wirtschaftsreformen im Jahr 1978 und zwischen 1981 und 2001 sank der Anteil der unter dem Existenzminimum lebenden Bevölkerung von 53 Prozent auf 8 Prozent. Seit Anfang der 1980er hat es in China, trotz seiner hohen Bevölkerungsrate und seinen klimatisch kritischen Gebieten, keine Hungersnöte mehr gegeben.[27]"

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?