04.02.11 13:49 Uhr
 421
 

München: Saunaunfall - Zwei Frauen verletzt

Durch eine Stichflamme nach dem Aufguss wurden zwei junge Frauen in einem Münchner Fitnessstudio verletzt. Beide erlitten Verbrennungen an den Beinen und eine leichte Rauchvergiftung.

Eine Stichflamme setzte die Holzvertäfelung und ein Handtuch in Brand und beendete den Saunagang der 20- und 33-Jährigen abrupt. Die eingebaute Sprinkleranlage wurde direkt ausgelöst und die herbeigerufene Feuerwehr konnte die Flammen endgültig löschen.

Der Versuch eines Saunagastes, das Feuer zu löschen, misslang. Sie zog sich leichte Verbrühungen an der Hand zu. Der gesamte Schaden beläuft sich auf etwa 1.500 Euro.


WebReporter: MasterAK
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Unfall, München, Verletzung, Feuer, Sauna
Quelle: www.tz-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei-Rüstungsexporte für Freilassung Yücels von Deutscher Regierung genehmigt
Berlin: Schwulenpopaganda für Kitas wird nachgedruckt!
Homophober Schwulenklatscher stellt sich der Polizei

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei-Rüstungsexporte für Freilassung Yücels von Deutscher Regierung genehmigt
Nach Florida-Massaker lösen erste US-Firmen Verbindung zur NRA
Deutschland droht Dauerfrost und sibirische Kälte wegen Polarwirbel-Splitting


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?