04.02.11 12:53 Uhr
 293
 

Version 9 von Chrome in 3D

Google spendiert dem hauseigenen Browser Chrome ein neues Update, welches auch gleich ein paar Änderungen mitbringt.

Große Neuerung bringt die Integration des WebGLs samt Hardwarebeschleunigung für 3D Anwendungen mit. Dazu wurde ein Store eingefügt, welcher Themes und Apps für den Browser beinhaltet. Bisher können sich nur US-Nutzer darin austoben, bald soll das Portal auch für den Rest der Welt geöffnet sein.

Das Update bekommen alle derzeitigen Nutzer des Browsers automatisch. Andernfalls steht das Update auch auf der Entwicklerseite zur Verfügung.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: maximleyh
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Internet, Google, Version, Browser, Chrome
Quelle: www.heise.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bluetooth 5.0: Finale Version verabschiedet
Cyberangriff: ThyssenKrupp von Hackern angegriffen
Auswertung: Was Pegida-Fans auf Facebook gefällt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.02.2011 12:59 Uhr von Joker01
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
eine Schnüffelsoftware kommt mir nicht ins Haus!

Firefox FTW!

[ nachträglich editiert von Joker01 ]
Kommentar ansehen
04.02.2011 15:34 Uhr von leCauchemar
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Titel: "Version 9 von Chrome in 3D"
--> Der Browser nutzt 3D-Techniken, wie man sie von Filmen etc kennt.
News: "samt Hardwarebeschleunigung für 3D Anwendungen"
--> Es wurde nur die Anwendung von Web Applikationen verbessert, die drei Dimensionen verwenden. (also wie jedes Spiel, das in den letzten 20 Jahren erschienen ist; also mathematisch gesehen, nichts was mit 3D-Brillen etc. zu tun hat)

Oder habe ich da was falsch verstanden?

[ nachträglich editiert von leCauchemar ]

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Paul Verhoeven wird Präsident der Jury der "Berlinale"
Nicht chic: Aggressive Steuervermeidung durch Inditex (Zara-Modekette)
FC Bayern München um drei Millionen Euro erpresst - "Besenstielräuber" gesteht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?