04.02.11 10:45 Uhr
 1.829
 

Wissenschaftler finden in unserer Milchstraße Reste einer Nachbargalaxie

Internationale Forscher haben jetzt in unserer Galaxie die Überreste einer noch unbekannten fremden kleineren Galaxie entdeckt. Dem bis jetzt noch nicht entdeckten Sternstrom haben die Forscher den Namen "Aquarius-Strom" nach dem Sternbild Wassermann gegeben.

Die kleine Nachbargalaxie muss vor ungefähr 700 Millionen Jahren von der Milchstraße zerrissen worden sein. Entdeckt wurde der Sternstrom bei der Geschwindigkeitsmessung von 250.000 Sternen.

Die Wissenschaftler haben diesen Sternstrom erst jetzt entdeckt, weil er innerhalb der galaktischen Scheibe existiert. Dort herrscht durch die große Ansammlung von Sternen eine besonders große Helligkeit. Alle bis jetzt entdeckten Sternströme befinden sich außerhalb dieses Gebietes unserer Galaxie.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Forscher, Wissenschaftler, Galaxie, Milchstraße, Rest
Quelle: grenzwissenschaft-aktuell.blogspot.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wort des Jahres 2016: "Postfaktisch" macht das Rennen
Himmelsfeuerwerk - Sternschnuppen in den nächsten Tagen
Mit diesen Tricks klappt Sex während der Periode

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.02.2011 21:57 Uhr von FirstBorg
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Das stimmt so nicht auch wenns die Quelle so sagt, aber das stimmt nicht. Die hat man nicht jetzt erst entdeckt weil es innerhalb der Scheibe ist. Man kennt ja inzwischen mehrere solcher Ströme in unserer Galaxie. Man hat die jetzt erst entdeckt weil es aktuell viele Himmelsdurchmusterungen gibt aus denen man relativ leicht viele Sterneigenschaften rauslesen kann und somit in der Lage ist sowas zu finden.

Ich muss es wissen, ich hab meine Diplomarbeit auf der Gebiet geschrieben :)

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen
Abartig: Deutschland und Tschehien streiten wegen Kindersex!
Deutscher entführt, fickt, würgt und erschlägt kleines Mädchen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?