04.02.11 06:17 Uhr
 1.799
 

"ABC"-Interview mit Husni Mubarak: Wenn er heute zurücktritt, bricht Chaos aus

Der Präsident von Ägypten, Husni Mubarak, hat die Absicht, trotz der nicht endenwollenden Proteste sowie der Gewaltexzesse, sein Amt nicht aufzugeben.

Husni Mubarak wiederholte in einem TV-Interview beim US-Fernsehsender "ABC" erneut, dass er auf jeden Fall zum Rücktritt bereit wäre, jedoch nicht sofort. Würde er jetzt zurücktreten, dann würde im Land ein Chaos ausbrechen, glaubt Mubarak.

Die Gegner und Mubarak-Anhänger geraten in der ägyptischen Hauptstadt nach wie vor aneinander. Für Reisen in die ägyptischen Städte Kairo sowie Suez und Alexandria hat das Auswärtige Amt inzwischen Warnungen herausgegeben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Aguirre, Zorn Gottes
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Interview, Ägypten, Chaos, Husni Mubarak, ABC
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.02.2011 09:15 Uhr von Gingerkid
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
ich denke mal: er meint damit nicht das chaos auf der straße sondern das chaos bei der bildung einer übergangsregierung.
die opposition muss sich erst einigen wer vorrübergehend die "macht" erhält.

ein volksabstimmung zu diesem thema wäre zwar schwer umzusetzen aber würde sicherlich die demonstrierenden beruhigen

[ nachträglich editiert von Gingerkid ]
Kommentar ansehen
04.02.2011 09:16 Uhr von Conner7
 
+6 | -6
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
04.02.2011 09:36 Uhr von wordbux
 
+10 | -5
 
ANZEIGEN
bricht Chaos aus: Das Chaos ist doch schon vorprogrammiert weil die USA und Israel die Finger drin haben.
Kommentar ansehen
04.02.2011 10:14 Uhr von FasiLogic
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Überschrift: mit dieser Überschrift wird die Meinung des Mubarak aber als Tatsache verkauft...
Kommentar ansehen
04.02.2011 10:35 Uhr von RickJames
 
+6 | -5
 
ANZEIGEN
"Wenn er heute zurücktritt, bricht Chaos aus"

300-500 Tote, Polizisten die mit scharfen Waffen auf Demonstranten schießen, Plünderungen, überall brennende Gebäude, ich denke das Chaos ist schon ausgebrochen.

http://www.mirror.co.uk/...


Oder um es in Worten der Demonstranten zu sagen:
http://i.imgur.com/...


[ nachträglich editiert von RickJames ]
Kommentar ansehen
04.02.2011 10:41 Uhr von .artig
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Das Chaos ist längst ausgebrochen...naja Bombenstimmung da und Ägypten Urlaub gibts jetzt auch günstiger :-)
Kommentar ansehen
04.02.2011 11:57 Uhr von DesWahnsinnsFetteKuh
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Hier das interview: Zumindest die Zusammenfassung von der Interviewerin selbst.
http://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
04.02.2011 12:07 Uhr von RickJames
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
04.02.2011 12:46 Uhr von Hanno63
 
+0 | -6
 
ANZEIGEN
@1984 ...etwas sehr einseitig und hetzerisch , wenn du anstatt schon wiedereinmal die ach so bösen USA und Israel,... (deine Spezial-Feinde.?..auch für deinen Fussgeruch verrantwortlich..??) ...nennen würdest und
,,stattdessen Saudi-Arabien, Libyen und deren islamischen Freunde nennen würdest , weil sie Angst vor der Entmachtung des vom Mohammed ja erfundenen Gewalten-Systems "Islam" und seiner Sklavenhaltung dort ,...haben.
Denn damit hat der ca. 40-jährige Mohammed , als Verbrecher, Räuber, Vergewaltiger usw. , ,..ja seinen Kopf gerettet und deshalb wurde er ja auch schnell noch zum Propheten gemacht.

Wer Bildung verweigert und dafür zwangsweise "Suren-Lenen" als Standard hat, seinen Söhne ins Ausland schickt für "richtige" Bildung usw. der würde ja die gesammte Sklaverei und religiöse Abhängigkeit des Volkes verlieren und "das" ,,.... wäre für die Sklaventreiber unter ihnen : sehr schlimm.

[ nachträglich editiert von Hanno63 ]
Kommentar ansehen
04.02.2011 14:31 Uhr von Khayarouni
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Mubarak verwechsel: Ursache und Wirkung. Sein Zoegern zum Ruecktritt ist die Ursache fuer das Chaos. Ihm fehlt doch inzwischen die Macht, um Ordnung oder irgendeinen geordneten Machtwechsel zu garantieren. Fuer einen geordneten Rueckzug kommt das zu spaet. Der Vorschlag ist wohl nur der verzeifelte Versuch, seinen Kopf zu retten.
Kommentar ansehen
04.02.2011 14:42 Uhr von FlatFlow
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
tja: wir kennen es ja schon, ´´Alternativlos´´ ;-)
Kommentar ansehen
04.02.2011 20:38 Uhr von Hanno63
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@1984... den Troll voll zurück, denn du scheinst auch nur auf Hetze programmiertzu sein ..
Es geht überhaupt nichts mit USA ,. usw. es geht um die Angst des Machtverlustes der Religions-Fanatiker durch die drohende Aufklärung der Bevölkerung , die auch mal ein normales friedliches unbedrohtes und "kein" fanatisch überwachtes Leben führen möchten....
anstatt des "Suren-Auswendiglernens" zur Hirn-Blockade für alles Normale..
...damit Abschaffung der Sklaverei bei "richtiger" Schulbildung.usw.,...
da du ja unbedingt hetzen willst ,(Profil-Neurose.?)
Mach weiter , hat keinen Zweck wenn du nicht lesen , nicht verstehen "willst" und alles verdrehst zu "deinem Nutzen.??

Du hattest Zeit genug dich zu korrigieren ,...also alles klar.

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?