03.02.11 23:24 Uhr
 161
 

Kiel: Taxifahrer wurde mit Schusswaffe bedroht und ausgeraubt

Im Kieler Stadtteil Neumühlen-Dietrichsdorf kam es in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag zu einem schweren Raubüberfall. Opfer war ein 56-jähriger Taxifahrer.

Der Täter klopfte an die Scheibe des wartenden Taxifahrers, dieser lies diese herunter. Sogleich wurde er mit einer vorgehaltenen Schusswaffe bedroht. Der Täter erbeutete das Bargeld des Taxifahrers und flüchtete anschließend. Die anschließende Fahndung der Polizei blieb bisher ergebnislos.

Der Täter ist etwa 20 Jahre alt, 180 cm groß und trägt einen Dreitagebart. Zur Tatzeit trug er einen dunklen Kapuzenpulli.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Suedbeck
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Überfall, Kiel, Taxi, Taxifahrer, Raubüberfall, Schusswaffe
Quelle: www.presseportal.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mann attackiert Ehefrau und verletzt diese lebensgefährlich
Birmingham: 101-Jähriger steht wegen Kindesmissbrauch vor Gericht
Köln: Anklage gegen syrischen Flüchtling wegen Terrorverdachts

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.02.2011 15:06 Uhr von KamalaKurt
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@[edited by maeckes): Man sollte sich, so bitte ich dich, bevor man Bemerkungen editiert, vorher schlau machen. Ich kann noch nicht einmal, auf das was du gelöscht hast darauf eingehen. Ich hätte schon mal gesucht, ob sich die Behauptung, dass es sich um einen Südländer handelt, rechtfertigen läßt. Aufgrund der vielen negativen Postings müsste dann auch der Poster mal Einsicht haben und sich mit seinen Kommentaren und falscher Behauptungen zurückhalten.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mann attackiert Ehefrau und verletzt diese lebensgefährlich
Bushido oder Kay One sind weder King noch Prince
Birmingham: 101-Jähriger steht wegen Kindesmissbrauch vor Gericht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?