03.02.11 17:09 Uhr
 5.100
 

"Call of Duty - Black Ops"-Macher Treyarch kritisiert Fans als Innovationsbremse

"Call of Duty - Black Ops" gibt den Entwicklern eigentlich kaum Anlass zur Beschwerde. Die Verkaufszahlen sind auf Rekordniveau, die Rezensionen sind gut und auf den Online-Servern tummeln sich nach wie vor Unmengen von Spielern. Diese beklagen sich in den Augen von Josh Olin jedoch zu viel.

Olin ist Community Manager bei Treyarch, der Softwareschmiede hinter "Call of Duty - Black Ops". Da der aktuelle Top-Titel seiner Firma bei den Fans auf Grund immer wieder auftretender Bugs und mangelnder Innovation gegenüber den Vorgängern der Serie auf Kritik stößt, schoss Olin jüngst zurück.

So seien es nicht etwa ideenlose Entwickler oder der kommerzielle Erfolgsdruck durch die Publisher, sondern vielmehr "negativ eingestellte Fans", durch deren kritische Haltung "Kreativität und Innovation im Keim erstickt" würden.


WebReporter: JonnyKnock
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Game, Fan, Call of Duty, Call of Duty: Black Ops, Treyarch, Josh Olin
Quelle: www.spieleradar.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.02.2011 17:09 Uhr von JonnyKnock
 
+9 | -5
 
ANZEIGEN
Eine durchaus interessante Art, auf Kritik von den eigenen Fans zu reagieren. Diese sind als Kunden schließlich diejenigen, die "Call of Duty - Black Ops" zu dem Erfolg machen, der es ist. Und damit ist auch der hoch angesehene Status, den der Titel genießt, und die damit verbundenen Erwartungen an dessen Qualität in erster Linie von zufriedenen Kunden der Vorgänger gemacht.
Kommentar ansehen
03.02.2011 17:22 Uhr von da-raggy-muffin
 
+25 | -3
 
ANZEIGEN
liegt vielleicht daran dass Treyarch nur scheiße produziert. Modern Warfare war bis jetzt das beste CoD , was ich jemals gezockt habe, Black Ops war gut, keine Frage, aber es war einfach zu verbugt, hatte eine verwirrende und zu kurze Story und es passte nicht wirklich in die Call of Duty Reihe.

Mochte Treyarch auch vor Black Ops nicht.
Kommentar ansehen
03.02.2011 17:30 Uhr von Big-E305
 
+12 | -3
 
ANZEIGEN
muffin: bin voll deiner meinung
und das für 70€
Kommentar ansehen
03.02.2011 17:42 Uhr von KingPiKe
 
+16 | -1
 
ANZEIGEN
Wo hast du das Spiel gekauft?
Ich habe es für 45€ Neu bei Media Markt bekommen.

Zur News:

Am meisten werden ja offensichtliche die Bugs und Vrbindungsprobleme kritisiert. Und daran soll jetzt der User schuld sein, oder wie? Es ist immer wieder erstaunlich, was manche Menschen für Gedankengänge haben...
Kommentar ansehen
03.02.2011 17:49 Uhr von da-raggy-muffin
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Nebenbei: Die Prestige Edition bei Black Ops und dem minderwertigen "Kamerafahrzeug" erschien mir auch als schlechten Witz. Ich evrstehe bloß nicht warum dieses Spiel so hoch bewertet wurde.
Kommentar ansehen
03.02.2011 17:52 Uhr von Mathew595
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
Also den: Fans die Schuld an Bugs zu geben ist ja schlimm.

Allerdings find ich es einfach ein unding, ein belonungssystem einzuführen das Campern vorrang gibt (Killstreaks).

Tut mir in dem Fall kann ich ein Spiel nicht mehr neutral bewerten. Ich hatte soviel Spaß mit COD 2 mit dem mercilles Mod. Aber viel hat sich nicht getan...
Kommentar ansehen
03.02.2011 17:53 Uhr von Guybrush-Threepwood
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
Bin auch ein großer Fan von Modern Warfare, der in meinen Augen beste Teil der CoD-Reihe. Ich spiele den Online-Modus heute noch regelmäßig, den Single-Player habe ich nie gespielt.
Umso enttäuchender war der Umstieg auf Modern Warfare 2...irgendwie nicht so der Burner. Der Server-Modus war auch der letzte Dreck, wenn DAS "Innovation" war, dann gute Nacht. CoD 5 habe ich auf Grund des leidigen Vietnam-Themas einfach ausgelassen. Derzeit bin ich am Überlegen mir Black Ops zu kaufen, bin aber noch unschlüssig.
Kommentar ansehen
03.02.2011 18:20 Uhr von KingPiKe
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
@spirit1858: Du hast genauso wenig Ahnung.
Bei Black Ops gehts um den Kalten Krieg!

Ebenso gibt es bei der Konsolenversion ebenso viele Bugs und Verbindungsprobleme. Da würde ich gerne mal von dir wissen, was man dort großartig falsch machen kann?!

@Mathew595

Also ich muss sagen, dass die Camper bei BO sehr zurückgegangen sind, wenn man das mal mit MW2 vergleicht. Daher finde ich den MP von BO wesentlich angenehmer zu spielen.
(Was ein Satz ^^)
Kommentar ansehen
03.02.2011 18:31 Uhr von realCaleb
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Fand Black Ops eigentlich ziemlich gut auch die Story war klasse.
Da war nix verwirrend oder so. Online hab ich das Ding noch nie gezockt. Aber Singleplayer-Modus war gut und abwechslungsreich. Hundert mal besser als das kurz zuvor erschienende Medal of honor.
Kommentar ansehen
03.02.2011 18:40 Uhr von Darknezz
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
treyarch: also ich finde black ops nicht wirklich gelungen, mw2 und mw ist besser !!! aber treyarch hat call of duty 5 produziert und der teil ist auch sehr geil, genial gemachter ww2 shooter , also das ist denen schon gelungen.
Kommentar ansehen
03.02.2011 19:13 Uhr von Mecando
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Auch hier gibt von mir ein - für die News aufgrund eines falschen Newstitels.

Schließlich kritisiert nicht Treyarch die Fans, sondern einer ihrer Mitarbeiter.
Kommentar ansehen
03.02.2011 19:22 Uhr von LocNar
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Aber warum so viele -Minusse- für diese News ???

Diese News ist sauber geschrieben und beinhaltet alles, was man wissen sollte.
Kommentar ansehen
03.02.2011 19:25 Uhr von Chuzpe87
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ist es ein Wunder, dass die Verkaufszahlen auf Rekordniveau sind und sich trotzdem alle beschweren? Die haben ein total verbuggtes unfertiges Spiel herausgebracht um die schnelle Mark zu machen und jetzt beschweren sich alle über die Bugs und die beschissenen Lags. Ist klar, weil man PC Spiele sowieso nicht umtauschen darf.

Alles klar den angekündigten CoD Teil dieses Jahr boykottiere ich hiermit. Dann können se sich ihr Rekordniveau sonst wo hinschieben.
Kommentar ansehen
03.02.2011 21:37 Uhr von Actraiser
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
so ein bullshit.
mit cod gings ab teil 2 den bach runter, das weiß jeder der sich halbwegs damit auskennt.
durch kotick hat activision jedes jahr das selbe spiel rausgebracht, teilweise mit so minimalen änderungen dass es eine straftat sein müsste 70€ dafür zu verlangen.

aber natürlich wird es weiterhin blind gekauft, die rechnung geht auf.
Kommentar ansehen
03.02.2011 22:21 Uhr von Clockworkorange
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Die sollen, erstmal ihre Server zum laufen bekommen..

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?