03.02.11 14:19 Uhr
 14.061
 

Es sollte der "Sex seines Lebens" werden: Zwölf Jahre Gefängnis für Tötung der Partnerin

Weil er seine Partnerin während Sex-Spielchen tödlich verletzte, muss ein 49-Jähriger für zwölf Jahre ins Gefängnis.

Das Landgericht Darmstadt verurteilte den 49-Jährigen wegen sexuellen Missbrauchs einer widerstandsunfähigen Person mit Todesfolge.

Der Angeklagte hatte mit seiner Partnerin jede Menge Ecstasy genommen, es sollte der "beste Sex seines Lebens" werden. Er habe die irgendwann bewusstlose Frau ausgenutzt, so das Gericht. Die Frau verstarb jedoch an inneren Blutungen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Sex, Gericht, Urteil, Partner, Tötung
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Hund Schnauze mit Isolierband zugeklebt - Fünf Jahre Haft für Tierquäler
Peine: Straßenkrawalle unter Flüchtlingen
Stewardess springt für erkrankten Co-Piloten ein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.02.2011 14:43 Uhr von badnet
 
+34 | -21
 
ANZEIGEN
Hohe Strafe: Finde das eine zu hohe Strafe, da es anscheinend ein fahrlässige oder auch grobfahrlässige Tötung war und nicht mit Absicht.

Aber vielleicht sind auch einige Hintergründe nicht ersichtlich wieso die Strafe derart hoch ausgefallen ist.
Kommentar ansehen
03.02.2011 14:51 Uhr von the_observer
 
+22 | -9
 
ANZEIGEN
@badnet: mal ehrlich, innere blutungen???? grob fahrlässig???
also vom pillen futtern bekommt man die nicht, glaub das mal!
irgendwie scheint da doch irgendwo was heftiger agiert worden zu sein. 12 jahre sind kein pappenstiel, aber jemanden, auf welche art und weise, umbringen ist auch nicht unbedingt ein akt der herzlichkeit.
Kommentar ansehen
03.02.2011 15:04 Uhr von .artig
 
+6 | -7
 
ANZEIGEN
@Iceman2163: Was babbelst du denn für einen Stuss? Die Strafe mag vielleicht zu hart sein, jedoch das Thema auf irgendwelche gewalttätigen Türken zu beziehen halte ich für unnutz. Lass die Hetze!
Kommentar ansehen
03.02.2011 15:21 Uhr von tobe2006
 
+6 | -5
 
ANZEIGEN
hmm: was ich mich frage...

die warn ein paar, haben beide einvernehmlich erst die drogen genommen und dann sex gehabt..

sie wurde bewusstlos währenddessen? und er hat einfach weiter "gemacht" und wohl etwas zu argh.. nur da er unter drogen stand ists dann nich wie wenn man unter alk ne straftat begangen hat? unzurechnungsfähig in dem moment o.ä.?
Kommentar ansehen
03.02.2011 15:43 Uhr von Iceman2163
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
artig: ganz einfach, weil in diesem land nur mit zweierlei maß gemessen wird und das selbst vor gericht. sowas ist einfach nur traurig und deshalb erwähnte ich diesen vergleich, weil man diesen fast jeden tag mit bekommt
Kommentar ansehen
03.02.2011 15:47 Uhr von U.R.Wankers
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
quelle lesen: erspart sinnlose Fragen:

"Das Paar hatte sich 2007 in einem Internetforum kennengelernt. Bald darauf habe sich „eine sexuelle Beziehung“ entwickelt.

Nach dem Anschauen von Pornofilmen hätten die beiden je 15 Extasy eingenommen. Dann sei es zu sexuellen Handlungen gekommen.

Schließlich sei die Frau wegen der Drogen bewusstlos geworden. „Normale Konsumenten“ nähmen ein bis zwei Tabletten ein. Die Bewusstlosigkeit der Frau habe der 49-Jährige ausgenutzt, betonte das Gericht. Er habe „die Chance genutzt, seine sexuellen Vorstellungen in die Tat umzusetzen“. Dazu führte er der Frau laut Gericht übergroße Gegenstände ein. Der 44- Jährige müsse „heftig und brutal“ vorgegangen sein.
Kommentar ansehen
03.02.2011 16:06 Uhr von kingmax
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
übergroße Sexspielzeuge: Der Angeklagte hatte nach Auffassung des Gerichts im April 2008 gemeinsam mit seiner 44-jährigen Sexualpartnerin größere Mengen der Droge Ecstasy konsumiert und der deswegen Bewusstlosen danach übergroße Sexspielzeuge eingeführt.
Kommentar ansehen
03.02.2011 17:20 Uhr von aries2747
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@the_observer: Du weißt doch gar nicht was in den Pillen war, diese Chemiecocktails sei es XTC oder Speed oder sonstiges richten im Körper enormen schaden an.

Rate mal warum dauerkonsumenten nie älter als 30-40 werden.
Kommentar ansehen
03.02.2011 17:41 Uhr von Spruehwurst
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Heutzutage gibt es doch auch fast alles^^
Kommentar ansehen
03.02.2011 17:42 Uhr von Leeson
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@The-observer: Ich schliesse mich meinem Vorredner an.
In den letzten Jahren sind Pillen in Umlauf gekommen, die Fieber auslösen und dann zerstören sich die Zellen und man verblutet.

War doch ganz groß´in den Medien!
Kommentar ansehen
03.02.2011 19:49 Uhr von sonjaluise
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
nicht nur die Pillen: Soweit ich mich noch an den Fall erinnern kann hatte der Mann die Bewusstlosigkeit der Frau ausgenutzt. Ihren Genitalbereich schwerstens verletzt mit grossen und massiven Gegenständen, die er auf die brutalste Weise in sie gestossen hatte. Und wenn ich mich noch richtig daran erinnere, dann hat er, nachdem er festgestellt hatte, dass sie tot war, versucht alle Spuren zu verwischen, ich glaube er ist später sogar nochmal zurück gekommen um alles zu beseitigen.
Die Tat ist nicht allein durch die Einnahme von Pillen zu rechtfertigen. Für mich ist es ein gerechtes Urteil. Gut, dass dieser Typ von der Strasse weg ist für die nächsten 12 Jahre.
Kommentar ansehen
03.02.2011 21:13 Uhr von jasoistdas
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
die strafe ist zu wenig. dieser mensch ist ein sadist. auch wenn man extasy einimmt, hat jeder vernünftige mensch immernoch eine grenze. da würde es keiner weiter wagen ausser einem dem es schon immer egal war und sadistische vorlieben hat punkt.
Kommentar ansehen
03.02.2011 22:49 Uhr von Floxxor
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
ich glaub manche hier glauben, der Richter hätte das Urteil Aufgrund der paar Infos, die die News beinhaltet gesprochen.
Oder wie kommt man auf den Trichter, die Pillen hätten das auslösen können.... es gibt so etwas, das nennt sich Autopsie und die wird gerne mal bei Toten zweifelhaften Versterbens angewendet.
Kommentar ansehen
04.02.2011 15:59 Uhr von karsten77
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Nun ja, im Gefängnis wird er ganz bestimmt den Sex seines Lebens haben!!!
Kommentar ansehen
05.02.2011 13:27 Uhr von Jaul
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wieso schluckt man überhaupt solche Pillen ô0

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Hund Schnauze mit Isolierband zugeklebt - Fünf Jahre Haft für Tierquäler
Gülen-Anhänger in Deutschland:Bundesanwaltschaft prüft wegen türkischer Spionage
Peine: Straßenkrawalle unter Flüchtlingen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?