03.02.11 13:52 Uhr
 632
 

USA: Todeskandidaten verklagen Betäubungsmittel-Importeure

Weil das Betäubungsmittel Thiopental in den USA knapp wird und dieses bei den Hinrichtungen gebraucht wird, hatte man das Mittel aus Europa importieren lassen.

Gegen diese Einfuhr klagen nun sechs zu Tode Verurteilte, denn der Import sei illegal. Die US-Arzneimittel-Behörde FDA habe dies zu Unrecht genehmigt.

Die Verurteilten verlangen einen Stopp des Imports des Mittels, das aus Österreich stammt und über Großbritannien in die USA kam.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Klage, Import, Betäubungsmittel, Thiopental
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Altkanzler Helmut Kohl will fünf Millionen Euro Schmerzensgeld von Ghostwriter
Zschäpe: Aussagen zum Fall Peggy
Hof: Zwei 21-Jährige wegen Vergewaltigung von Mitbewohnerin zu Haft verurteilt