03.02.11 13:39 Uhr
 291
 

Zimmerpflanzen können Erkältungen verhindern

In der Winterzeit herrscht meistens zu trockene Zimmerluft, die aber mittels Zimmerpflanzen mit Feuchtigkeit angereichert werden kann.

So können die Pflanzen auch gegen lästige Erkältungen helfen, denn sie fungieren als eine Art "Erkältungsblocker", wie Prof. Harald Morr von der Deutschen Lungenstiftung erklärt.

Wenn die Schleimhäute stets feucht gehalten werden, dann seien sie auch wesentlich widerstandsfähiger gegen Infekte. Besonders gut wirkten Philodendron, Farne und Fensterblatt, die fast 97 Prozent an Feuchtigkeit abgeben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Erkältung, Heizung, Luftfeuchtigkeit, Zimmerpflanze
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ab 60 impfen lassen: Schwere Grippewelle belastet Deutschland
Letztes EU-Raucherparadies: Auch Tschechien verbietet Zigaretten in Gastronomie
Einstimmiger Bundestagsbeschluss: Cannabis gibt es nun auf Rezept

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Köln: Moscheebau - "Wir werden vertröstet und sogar angelogen."
Regensburg: 33-jähriger Mann randaliert in Donaueinkaufszentrum
Negativzinsen für Sozialversicherungsrücklagen infolge der Zinspolitik der EZB


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?