03.02.11 13:29 Uhr
 602
 

Großbritannien: Mädchen erleidet nach Beerdigung ihres Hamsters einen Schlaganfall

Ein zwölfjähriges Mädchen aus Großbritannien hat einen massiven Schlaganfall erlitten, nachdem sie ihren toten Hamster Chip begraben hatte.

Die Mutter von Kayleigh Ward sagt, das Mädchen sei furchtbar traurig gewesen, nachdem sie das Tier beerdigt hatte. Sie sei ins Haus gekommen und wollte etwas aus dem Schrank nehmen, kollabierte aber sofort. Kayleigh schrie, dass sie ihr linkes Bein nicht bewegen könne und nicht wisse, was los ist.

Im Krankenhaus stellte man fest, dass die linke Seite ihres Körpers komplett paralysiert war. Inzwischen hat die Genesung des Mädchens aber gute Fortschritte gemacht. Ärzte erwarten, dass sie sich vollständig erholt.


WebReporter: irving
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Unfall, Großbritannien, Mädchen, Schlaganfall, Hamster
Quelle: www.dailymail.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle
Russland: Entlassener Mörder enthauptet Kind und präsentiert den Kopf in Straßen
Goslar: Vergewaltigung wurde angeblich von Behörden verheimlicht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spanien: Konflikt um Katalonien geht weiter
Obamacare: Nächste Schlappe für Trump
Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?