03.02.11 13:01 Uhr
 4.045
 

"Schmutz gegen Schmutz"-Kampagne: Amerikanische Atheisten tauschen Pornos gegen Bibeln

Eine Gruppe atheistischer Studenten in San Antonio hat eine Kampagne namens "Schmutz gegen Schmutz" gestartet, in der sie Pornos gegen Bibeln eintauschen will.

Ziel dieser Aktion sei es zu zeigen, dass der Inhalt von Bibeln, Torahs oder auch Koran-Büchern schlimmer sei, als der in Pornomagazinen.

Die Kampagne wurde bereits letztes Jahr durchgeführt und wird auch dieses Mal wieder zu Kontroversen führen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: USA, Porno, Student, Kampagne, Bibel, Tora
Quelle: www.woai.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Zu dickes Eichhörnchen ist in Gully stecken geblieben
Nürnberg: Knapp 50 Katzen aus Wohnung gerettet
China: Nacktfotos als Sicherheit für eine Kredithergabe

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

30 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.02.2011 13:11 Uhr von Der_Hase
 
+40 | -18
 
ANZEIGEN
Gute Aktion: ich hätte auch lieber einen neuen Porno als ne Bibel, den Koran, die Torah und den ganzen anderen Scheiß.
Kommentar ansehen
03.02.2011 13:12 Uhr von Jolly.Roger
 
+28 | -5
 
ANZEIGEN
Naja ich halte selber relativ wenig von Religionen, aber von solchen Aktionen halte ich noch weniger.

Reine Provokation bringt keinen religiösen Menschen dazu, nachzudenken.

Aber mal grundsätzlich: Wer ist so blöd und tauscht Pornos gegen ne Bibel? Andersrum OK... ;-)
Kommentar ansehen
03.02.2011 13:32 Uhr von Cyres93
 
+21 | -18
 
ANZEIGEN
Im Gegensatz zu diesen Religiösen: Menschen, haben diese Atheisten wenigstens noch keine Hexenverbrennungen oder Kriege im Namen des Herren geführt.
Also JA, ich glaube sie sind besser als religiöse Fanatiker.
Kommentar ansehen
03.02.2011 14:00 Uhr von MonkyBong
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
@ MeisterBaum /sign: ich find die aktion auch gut. ich halte auch nix von dem religions gedönz wo dir was erzählt wird was 100jahre später mal aufgeschrieben wurde. das is wie " ich kenn jemanden der jemanden kennt dem sein freund kennt jemanden dessen freundin ihrer couseng......"
hoffe ihr wisst was ich meine....

andersrum wärs auch chilliger^^
Kommentar ansehen
03.02.2011 14:00 Uhr von uhrknall
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Es wäre auch mal schön, wenn in Hotels im Tisch / Schränkchen anstatt einer Bibel mal ein Porno liegen würde. Aber ich glaube, die würden dann gestohlen werden.
Kommentar ansehen
03.02.2011 14:22 Uhr von dommen
 
+11 | -6
 
ANZEIGEN
"amerikanischer Atheist" das hört sich ja an wie "Windows ohne Fehler"
Kommentar ansehen
03.02.2011 14:42 Uhr von CHR.BEST
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Sachlicher wäre es gewesen, wenn sie Bibeln und Korane gegen Märchenbücher getauscht hätten. Denke, dann wäre die Botschaft eher angekommen.

Diese Aktion hingegen kann a) mißverstanden werden und b) riecht sie danach, dass es hier mehr um pure Sensationslust geht als denn um die Sache selbst.
Kommentar ansehen
03.02.2011 14:45 Uhr von supermeier
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Porno abgeben Ideologienmüll bekommen: ist doch wohl eher: Kunst gegen Schund!
Kommentar ansehen
03.02.2011 14:50 Uhr von Ginseng
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Quelle lesen! Man gibt seine Bibel ab und bekommt dafür ein Pornomagazin!

Ein Minus für den Autor von mir, wegen ungenauer Wiedergabe.
Kommentar ansehen
03.02.2011 15:21 Uhr von Icebrey
 
+8 | -6
 
ANZEIGEN
cyres93: Artheisten haben also noch keine Kriege geführt? Ahja...

Ersetz doch einfach mal in deinem Satz das Wort "Herrn" durch "Geld"...

Meines erachtens ist nicht die Religion verantwortlich für Kriege sondern der Mensch. Er führt seine Kriege im Namen was auch immer.

Die Bibel im neuen Testament ruft den Menschen sogar auf, seine Feinde zu lieben und jeden Menschen so zu behandeln, wie er selbst behandelt werden möchte. Leider kapieren das viele nicht. Daran ist aber nicht die Bibel schuld sondern der Mensch...
Kommentar ansehen
03.02.2011 15:47 Uhr von GroundHound
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Ich auch! Ich nehme private Pornos zur Entsorgung an und biete eine Bibel zum Tausch. ^^
Kommentar ansehen
03.02.2011 15:58 Uhr von Jolly.Roger
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
Nun tut doch nicht so als ob Macht, Habgier und Kapitalismus die Erfindung von Atheisten sind!

Wenns um den eigenen Vorteil geht, vergessen die meisten ganz schnell ihre Religion bzw. ihnen fallen dann die entsprechenden Stellen aus dem jeweiligen Märchenbuch ein...

Atheismus bedeutet ja auch nicht, sich mit Religion gar nicht erst auseinander zu setzen. Es gibt viele Atheisten, die sich ausführlichst mit den unterschiedlichsten Religionen befasst haben, nur eben ohne gefärbte Brille...
Kommentar ansehen
03.02.2011 16:09 Uhr von scoscosco
 
+5 | -7
 
ANZEIGEN
@Icebrey nein, der denkfehler liegt bei dir. ein atheist ist jemand für den religion keine rolle spielt, er nimmt die weltbilder der großen weltsekten genauso ernst wie den osterhasen oder weihnachtsmann. mit der irrelevanz einer sache lässt sich NICHTS begründen, schon gar keine kriege.

wenn du also den herrn durch das geld ersetzt ist die gier schuld und nicht die beutungslosigkeit eines imaginären herrschers über das universum.

[ nachträglich editiert von scoscosco ]
Kommentar ansehen
03.02.2011 22:14 Uhr von Last_Judgement
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
keine gute sache also diese aktion hat nichts mit demokratie oder liberalisums zutun, sondern ist eine aktive maßnahme gegen religion - obwohl höchstwahrscheinlich die initiatoren dieser aktion sich diese begriffe groß auf ihre fahne schreiben...
Kommentar ansehen
03.02.2011 22:35 Uhr von damagic
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
...man das nervt mich ja jetzt letzten sonntag hat eine ne ganze kiste bibeln für zusammen 3 euronen angeboten, und ich hab mich noch gefragt, was man mit ner ganzen kiste voll davon will, wenn überhaupt...JETZT wüsste ich was....merde... *g
Kommentar ansehen
03.02.2011 22:39 Uhr von cheetah181
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Gott verträgt sich nicht mit Geld? "Artheisten haben also noch keine Kriege geführt? Ahja...

Ersetz doch einfach mal in deinem Satz das Wort "Herrn" durch "Geld"..."

Klar, weil Kapitalisten automatisch Atheisten sind. Besonders in den USA. :D

[ nachträglich editiert von cheetah181 ]
Kommentar ansehen
04.02.2011 00:24 Uhr von Icebrey
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Leute Leute: ich habe doch mit meinem Kommentar nicht Artheisten mit Geld gleichgesetzt / gleichsetzen wollen, sondern die Beweggründe für Kriege auf andere Motive lenken wollen.

Meine Intention war zu sagen, dass es sowohl religiös begründete Kriege, nicht religiös begründete, machtbegründete, beziehungsbegründete, was auch immer für begründete Kriege gibt.

Daran ist weder das Geld, noch die Macht noch die Religion an sich Schuld, sondern der Mesch, der diese Gründe für seine Zwecke missbraucht.

@scos...
ja und was willst du mir sagen? Das habe ich doch auch gesagt, dass der Mensch selbst schuld ist...

Ich möchte euch dafür sensibilisieren mit der Pauschalisierung der Kirche vorsichtiger zu sein. "Die Kirche ist verantwortlich für Hexenverbrennung" Stimmt.
Genau wie die deutschen Schuld an den Massenmord der Juden im 3. Weltkrieg waren. Stimmt.

Denoch bin ICH als Christ noch lange kein Hexenverbrenner und auch als deutscher kein Massenmörder. Schade, dass die Kirche als Institution und nicht die Mörder, die diese Institution missbraucht haben, herhalten muss.
Kommentar ansehen
04.02.2011 00:50 Uhr von Götterspötter
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Sehr geile Aktion ! Wo kann ich mitmachen :)

*** Und mal für die Minusgeber die gleich kommen - mal was zum Denken !!
---->
"" Ich kennen keinen einzigen Mord und Krieg - der durch das Schauen von Pornos ausgelöst wurde !
Aber mir fallen aus dem Stehgreif eine 100de Beispiele ein - die durch das Lesen der "heiligen Bücher" provoziert wurden !

Und den Spruch finde ich so gut - das ich den jetzt gleich in mein Profil nehme *grins
Kommentar ansehen
04.02.2011 01:02 Uhr von Götterspötter
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
@Icebrey: So so .....

Dann nenn mir doch mal einen Krieg der von Atheisten mit "atheistischen Zielen" geführt wurde und wo es keinen "religiösen Bezug" gab ?

Du wirst keinen einzigen finden !!! - und sag jetzt nicht "Hitler-Deutschland" als typische "Standard-Antwort" als Verzweiflung.
Im 3ten-Reich gab es noch keinen gelebten Atheismus !

Aber vieleicht kannst du mir dann wenigstens ein "atheistisches Land oder Volk" nennen ?
.... zermattere dir nicht das Hirn - auch das gibt es nicht !

Dein Problem ist ---> Du hast nicht verstanden "was Atheismus bedeutet" - weil dein Verstand nicht begreifen kann, das es rational-denkende Menschen gibt - die keinen religiösen Bezug zur Realität mehr haben !
Kommentar ansehen
04.02.2011 01:28 Uhr von Icebrey
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
oh man Götterspotter: lies meine Beiträge doch erstmal richtig, bevor du sie kommentierst.

Du reitest auf dem Artheismus rum, den ich gar nicht verurteile. Du hast Recht, es gibt keine artheistischen Ziele. Der einzige Grund warum ich das Wort aufgegriffen habe war, dass es sowohl religiöse Kriege gibt, als auch nicht religiöse Kriege.

Letztlich und ich glaube ich schreibe das jetzt zum letzten Mal, ist der Mensch verantwortlich und missbraucht Dinge nur für seine Zwecke.

Und "religiöse Bezüge"...sag mal glaubst du das wirklich?? Glaubst du wirklich die Kriege unserer Neuzeit werden desswegen geführt? Dann bist du naiv! Der Mensch missbraucht vielleicht die Religion dafür (um sein Handeln zu rechtfertigen), aber die Gründe sind wohl ganz andere.

Und schade, dass du für dich das Hitler-Deutschland schon abgestempelt hast und es nur noch als billiges Argument siehst. Wenn du meinen Text nochmal genauer liest, dann wirst du erkennen, dass es keinesfalls eine Standardantwort ist. Aber was bringt es... du liest das Wort Hitler und schaltest ab.

Ich verstehe was Artheismus bedeutet...aber leider hast du immer noch nicht verstanden, dass ich nicht darauf hinaus wollte...vielleicht klappts beim vierten Lesen....
Kommentar ansehen
04.02.2011 01:32 Uhr von Hanno63
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Also haben diese "Vorlagen für Terror der Welt ", aus Zeiten so kurz nach der Steinzeit ,( bis ca. 10 tsd / 7 tsd. v.Chr....dann die Eisenzeit) als dann ja auch bald die ersten Schrift-Zeichen kamen und alles bis dahin von Märchenerzählern an die neuen Generationen weitergegeben wurde ,......
und die Erlebniss-Geschichten von hunderten Familien und Bekannten ,..zu einer einzigen Gross-Familie zusammengebastelt wurden auch heute noch einen Sinn.

Es diente als Grundlage zum Lernen und dem Respekt den erfundenen bzw. zugeordneten Göttern und Geistern gegenüber ,als Machtsystem, wobei dann nach und nach immerweiter etwas dazuerfunden und weiterentwickelt wurde.
Da das Volk ja noch unwissend und ohne Bildung war , musste man so und damit den Respekt einfordern gegenüber den "Respektpersonen" der damaligen Zeit
Also einen "Gott" am Himmel installiert (dhin wo Wetter und Sonne und Mond usw. waren (und keiner wusste warum) ........dazu eine Hölle erfunden um das Volk gefügig zu halten und alles lief wie "geschmiert". ..damals.

Jetzt also sowas weltfremdes , allerdings interessantes und "sehr aufschlussreiches" über das damalige primitive (einfache ...fast naive),.. Denken,....

also sowas altes, pseudo-"historisches" im Austausch für andere "anschaulichere Schriften" ,...naja ,.. etwas gewöhnungsbedürftig aber erzwingt ein Lächeln, denn etwas was früher notwendig war zur Führung des Volkes , später dann zur Sklaverei über viele hundert Jahre und als Erweiterung dann von diesem Mohammed ca. >630 n.Chr. überarbeitet und nach seines Erfinders Tod als "Koran" sehr berüchtigt, mit viel Gewalt wurde, ....
...sowas muss heute mit "anderen Schriften" sich messen,das ist irgendwie doch humaner .?? als sowas zu verbrennen , was ja letztens noch Mode wurde und .......sehr viel sinnvoller..!
Als Ausgleich für viele üble Taten im Namen dieser Bücher.
z.B. ..als von ein paar Handvoll wilder Araber dann mit Hilfe der "neueren" für Araber gemachten "deutlicheren" Schriften, nochmehr Terror verbreitet wurde und viel Blut und Kultur damit zerstört wurde , bis das christliche Kulturgut fast total vernichtet war.
Was ja auch erst kurz vor Indien dann endlich beendet werden konnte und immernoch auf diesem Streifen oft herrscht und versklavt, mit Bildungsnot und falschen "Spielregeln". genau da wo früher ja mal Hochkultur herrschte.

[ nachträglich editiert von Hanno63 ]
Kommentar ansehen
04.02.2011 02:37 Uhr von Götterspötter
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
O-man Icebrey :): Dann entschuldig ich mich vorläufig und vorsichtig .. :)

****
Wenn du aber mit dem Satz beginnst -> "Atheisten haben noch nicht ..... " - muss du dich auch nicht wirklich wundern, das man dich falsch versteht :)

Genausogut könntest du schreiben
"Menschen die Rosen schön finden haben noch keine Kriege geführt"

Natürlich haben Sie das ! Aber nicht aus "atheistischen Gedankenmodelen" !
Mir ist jedenfalls noch kein "Kriegsgrund" bekannt der da gelautet hätte "Es gibt keinen Gott und Glaube ist dämllich" oder ähnliches ...
--- aber es gibt haufenweise "Kriege" die als manipulative Kampf-Propaganda "Ihr habt den falschen Gott-Glaube" missbrauchen.

Natürlich sagen die Dogmen und Regeln aller grossen Religionen "Du sollst nicht töten" - Was aber bis jetzt niemand davon abgehalten hat "Es genau wegen dieser Dogmen" zu tun !

Da die Bibel - Tora - Koran .. etc. .... von Menschen geschrieben und erfunden wurde - kann der Mensch dies auch wieder neu für seine Zwecke missbrauchen!

Genauso könnte man auch atheistische Ethik dazu missbrauchen die Menschen zu manipulieren - was allerdings weitaus schwieriger ist - da Atheismus eigentlich nur auf der Tatsache aufbaut "Das man nicht an einen Gott glaubt" - was es dem Manipulator sehr viel schwer macht - eine "Kampfstrategie" zu entwickeln - da jeder Mensch der nicht an Gott glaubt einen sehr persönlichen Sinn der Realität hat und diesen auch den neuen Erkennissen aktuell anpasst.

Anders ist das bei stark "religiös motivierten Menschen" - hier sind meistens Gedanken-Modelle in vorm von Dogmen vorgegeben - ! Die nicht zur Realität passen !

Durch diesen Wiederspruch --- Religion vs. Realität--- hat es ein möglicher "Kriegstreiber" sehr leicht.
"stark religiöse Menschen" - besonders die - die die Bibel/Tora/Koran wörtlich nehmen - haben es meistens von Kind auf gelernt einem "Mentor" zu glauben und vertrauen.
Alle logischen Argumente werden da schnell mal über Bord geschmissen.

Schau dich doch heute mal um - wie schnell die Menschen immer noch "Im Auftrag eines Gottes" bereit sind - zu den Waffen zu greifen und andere Menschen derren einziges Verbrechen es ist "anders zu glauben" zu unterdrücken und zu ermorden !

Die orthodoxen Juden glauben Sie sind im "Gelobten Land" und unterdrücken allein aus dieser "Bibelstelle" heraus ein anderes Volk und sind schon lange nicht mehr bereit Ihren Nachbarn zuzuhören - mit dem Sie eine gemeinsame Geschichte teilen ...

Die Moslems denken "Islam ist Friede" ..... gerade die radikal-Gäubigen bekommen das aber irgendwie nicht gebacken - Und verstehen genau das Gegenteil !

Und die Christen sind ganz stur ...... glauben das die Juden Ihren Messiahs ermordet haben und das alle Moslems Terroristen sind die nachts Ihren Kamin mit Bibeln heizen ....
und die Kriegs-Retorik der USA in Ihrem Terrorkampf - liest sich wie eine neue Bergpredikt !

****
Und nun würde ich sagen :) wir vertragen uns wieder

Ich hab dich scheinbar falsch interpretiert und du mich missverstanden ......
Kommentar ansehen
04.02.2011 02:56 Uhr von Götterspötter
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
ach ja und nochwas Icebrey :): tschuldigung, wg. der Hitler-geschichte .....

Das liegt einfach daran das ich zu oft das falsche Argument von "kath.Christen" gehört habe - Hitler wäre Atheist
und die Judenverfolgung und Massenmorde aus dem "fehlenden Gottesglauben" geschehen ...... das ärgert mich einfach !

Das ist eine vatikanische Lüge und hier wurde stark an der geschichtlichen Realität geschraubt !

Wahr ist !
- Hitler war bis zu seinem Selbstmord katholisch und der heilige Stuhl hat ein bis heute gültiger Vertrag mit Nazi-Deutschland ausgehandelt, um "Sonderrechte" für deutsche Katholiken zu erwirken.
- Es wurde auch damals nie gegen die Judenverfolgung protestiert aus Rom - man hielt sich raus !
- Man musste, um in die Hitlerjugend aufgenommen zu werden, zwingen katholisch getauft sein.
- und auf den Gürteln der deutschen Soldaten stand auch nicht "Atheisten sind die Grössten" ... sondern "Gott mit dir"

Das nur mal so ..... damit du mein gezicke hier besser verstehst :)
Kommentar ansehen
04.02.2011 10:58 Uhr von Hanno63
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
was damals (A.Hitler) auch wichtig war :Papst Pius speziell Papst Pius XII hat viel dazu beigetragen ,zum Übel.

aber der XI. hat auch schon gut mitgemacht .
Kommentar ansehen
04.02.2011 12:18 Uhr von Icebrey
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
okay ;): ich schreibe das nächste Mal: "Menschen die Rosen mögen"

Ich hatte das Gefühl, egal was ich schreibe, dass du dich am Wort Artheist aufhängst.

Du greifst hier ziemlich viele Themen auf, über die man lange Diskutieren kann und es wohl keine eindeutige Wahrheit zu geben scheint (Problematik mit Israel). Wir beide sind uns wohl im Klaren darüber, dass wir dieses Problem hier in diesem Forum wohl nicht lösen werden :) - Zu viele Menschen haben sich schon daran versucht.

Dass Hitler ein Vertrag mit dem Vatikan hatte ist mir bekannt...eine absolut schreckliche Tatsache... bei der es wohl auch heftige Kontroverse innerhalb der Kirche gegeben haben muss. Ein weiterer Schritt um seine Machtgier zu legitimieren. Ich persönlich halte übrigens vom Papst selbst nicht viel. Der Papst ist für mich kein gesandter Gottes sondern eine Machterfindung des Menschen. Absolut unbiblisch. Nirgens steht in der Bibel, dass es eine solche Person geben soll... viel mehr wird sogar in der Bibel vor solchen Leuten gewarn... aber wieder ein anderes Thema...(vgl. Matthäus 7, 15-20)(falls ihr sie noch nicht eingetauscht habt ;))

Götterspotter: Ich gebe vielen deiner Aussagen recht.Manches sehe ich anders, aber das ist auch okay so. Wir haben nur leider manchmal etwas aneinander vorbei geredet. Also lass uns wieder Freunde sein ;)


Achja: Matthäus 24 Vers 5 folgende ist auch noch ganz interessant...

[ nachträglich editiert von Icebrey ]

Refresh |<-- <-   1-25/30   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

London: Night Tube fährt nun 24 Stunden am Tag
Herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen
Israel bekommt Rüffel aus den USA


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?