03.02.11 12:34 Uhr
 2.534
 

Wissenschaftler entwickeln die "Online-Umarmung"

Eine normale Umarmung dauert im Durchschnitt ein paar Sekunden, doch eine Umarmung, die per elektronischen Sensoren gesteuert werden könnte, könnte auch zeitlich abrufbar und länger sein.

Wissenschaftler der Singapore´s Nanyang Technological University haben deshalb die "Online-Umarmung" entwickelt, die es Eltern und Kindern ermöglicht, sich auch über Kilometer hinweg körperlich nahe zu sein.

Mittels einer Roboterhülle, die man wie eine Rüstung überstreifen kann, soll die "Online-Umarmung" funktionieren. Bald soll das System einfach in eine Jacke integriert werden können und so die "Cyber-Berührung" alltagstauglich machen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Online, Forschung, Wissenschaftler, Cyber, Umarmung
Quelle: www.telegraph.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Norwegen: Gestohlenes Tor des KZ Dachaus vermutlich gefunden
Bahnpanne: Zum wiederholten Mal rast ICE an Halt in Wolfsburg vorbei
Ansbach: Während Mann Scheiben frei kratzt, fährt dreister Dieb mit Wagen davon

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.02.2011 13:20 Uhr von ako82
 
+17 | -0
 
ANZEIGEN
hmmm online-keulen....
Kommentar ansehen
03.02.2011 13:45 Uhr von xeniu
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
bald: werden wir unseren computer heiraten können, japan ist in solchen sachen schon vorreiter (nintendo ds, kissen).

@ako82: xD
Kommentar ansehen
03.02.2011 15:50 Uhr von little_skunk
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Will ich haben: Ich hätte gern so ein System in der Kleindung meiner Frau. Da könnte ich ihr den ganzen Tag einen Klaps auf den Hintern geben bzw kann sie den abspeichern und bei Bedarf jederzeit abrufen.

Und wenn man schon dabei ist, kann man da ja gleich noch an gewissen anderen Stellen Sensoren einbauen....
Kommentar ansehen
03.02.2011 16:04 Uhr von sicness66
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Eine schrecklich nette Familie: Gabs nicht mal ne Folge wo Bud mit einem Cybermädel geschlafen hat ?

Vorreiter :)
Kommentar ansehen
03.02.2011 17:44 Uhr von zUWEndung
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Na dann gibts ja bald das passende Zubehör für diverse Sexgames oder? bin ich jetz angeekelt oder begeistert?? angeekelt!
Kommentar ansehen
03.02.2011 18:00 Uhr von ThomasHambrecht
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Absolut genial da kann der Arbeitgeber auch bald den täglichen Arschtritt an seine Lehrlinge vergeben. PC-gesteuert von seinem Büro aus.
Kommentar ansehen
03.02.2011 22:34 Uhr von Sobel
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
...brauchen wir unbedingt, in der heutigen Wanderarbeiter-Gesellschaft!

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Marktforschung: Menschen in Deutschland geben mehr Geld für Schoko-Nikoläuse aus
USA: Illegale Party - Mindestens neun Tote bei Feuer in kalifornischem Lagerhaus
Bundesfinanzminister Schäuble verspricht Steuersenkung nach der Wahl 2017


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?