03.02.11 12:22 Uhr
 362
 

Israel: Mäuse werden zu Bombendetektoren an Flughäfen ausgebildet

Israelische Wissenschaftler haben Mäuse trainiert, Bomben aufzuspüren. Laut ihnen arbeiten die Nager genauer als Hunde oder gar Röntgengeräte.

Die Mäuse werden in einem Scanner platziert und haben eine Vier-Stunden-Schicht. Wenn sie etwas erschnüffeln, betätigen sie einen installierten Alarmknopf.

Die Mäuse würden auf das Entdecken einer Bombe ähnlich reagieren, wie auf das Entdecken einer Katze. Dies wecke ihren Fluchtinstinkt, sodass sie auf die Alarmglocke zulaufen würden.


WebReporter: mozzer
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Israel, Flughafen, Bombe, Maus, Detektor
Quelle: www.telegraph.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: Irre Suff-Fahrt mit Blaulicht durch Mönchengladbach
Bayern: Zwei Ersthelfer sterben auf der Autobahn
Bei Sydney: Weißer Hai greift Schwimmerin an und verletzt sie schwer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Türkei will trotz UN-Waffenruhe Offensive in Afrin fortsetzen
Genfer Polizei: Mit Adlern gegen Drohnen
Homosexueller Newsautor, der nicht zu sich stehen kann, wurde zwangseingewiesen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?