03.02.11 10:53 Uhr
 3.441
 

Weltraumteleskop Kepler entdeckt ein ungewöhnliches Planetensystem

Mit dem Weltraumteleskop Kepler haben US-Wissenschaftler jetzt ein System entdeckt, welches aus sechs Gesteins- und Gas-Planeten besteht, die den von der Erde aus 2.000 Lichtjahre entfernten sonnenähnlichen Stern Kepler-11 umkreisen.

Jack Lissauer vom Ames Research Center der NASA sagte: "Es ist erstaunlich kompakt, erstaunlich flach ausgerichtet und es gibt eine erstaunlich große Nummer an großen Planeten, die ihren Stern sehr dicht umkreisen. Bislang wussten wir gar nicht, dass es solche Systeme überhaupt geben kann."

Dementsprechend umkreist den Stern Kepler-11 das am dichtesten an einer Sonne angesiedelte Planetensystem, welches den Forschern bis jetzt bekannt ist.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: NASA, Astronomie, Weltraumteleskop, Planetensystem, Kepler Teleskop
Quelle: www.nasa.gov
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.02.2011 11:11 Uhr von ted1405
 
+5 | -10
 
ANZEIGEN
Das Foto allein ist schon unglaublich beeindruckend!
:-)
Kommentar ansehen
03.02.2011 11:35 Uhr von Haarwurm
 
+24 | -3
 
ANZEIGEN
Das Foto ist computergeneriert.
Kommentar ansehen
03.02.2011 11:54 Uhr von K.T.M.
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Interessant wenn man dieses Sonnensystem mit unserem Vergleicht.

Der Stern ist ungefähr so groß und heiß wie unsere Sonne, allerdings umkreisen die Planeten den Stern wesentlich näher.
Fünf der Planeten umkreisen den Stern näher als Merkur unsere Sonne. Der sechste Planet hat einen leicht größeren Abstand zum Stern als Merkur.
Kommentar ansehen
03.02.2011 14:35 Uhr von Wolfi4U
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Sollen: mal lieber irgendwelches Leben finden....
Kommentar ansehen
03.02.2011 14:43 Uhr von WTMReaper
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
dürfte dort ZIEMLICH heiß sein...
gute news! +

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?