03.02.11 08:26 Uhr
 675
 

Deutsche Bank machte vergangenes Jahr nur 2,3 Milliarden Euro Gewinn

Die Deutsche Bank wurde durch die Teil-Übernahme der Postbank im Jahr 2010 stark belastet.

Der Gewinn der Deutschen Bank betrug nämlich im vergangenen Jahr nur 2,3 Milliarden Euro. Dies ist im Vergleich zum Vorjahr ein Minus von 54 Prozent. 2009 machte die Deutsche Bank noch fünf Milliarden Euro Gewinn. Dies geht aus einer Mitteilung der Deutschen Bank hervor.

Trotzdem sollen die "Deutsche-Bank"-Aktionäre genauso wie im Vorjahr (2009) auch für 2010 pro Anteilschein eine Dividende von 0,75 Euro erhalten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Aguirre, Zorn Gottes
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Gewinn, Übernahme, Deutsche Bank, Anteil
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Satire: Deutsche Bank soll in "Die Höhle der Löwen"
Deutsche Bank: Spekulanten für Kursverfall der Aktie verantwortlich
Deutsche Bank: Von der Zockerbude um Trümmerhaufen mit ungewisser Zukunft

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.02.2011 08:55 Uhr von IYDKMIGTHTKY
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
ja die sprechen vom Minus: weil er Gewinn nicht nur stagnierte sondern auch sank.

bei den banken ist es halt nun mal so, es interessiert nicht ob man schwarze zahlen schreiben, gewinn macht ect. es muss mehr gewinn sein als im vorjahr, denn nur diese zahl an MEHR ALS ZUM VORJAHR ist entscheidend. das bedeutet wachstum und genau das zählt für die banken. das ist unsere schöne neue welt.

SAD BUT TRUE!!

man sollte die Börse bzw. mindestens den Handel mit den Finanzen an sich stoppen, verbieten, kontrollieren und besteuern ect. schliesslich ist das unser geld und wenn die pleite gehen werden sie wiederum veom weiterem unserem geld gerettet.
Kommentar ansehen
03.02.2011 09:09 Uhr von MrFlodder79
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
jetzt sind wir alle sehr traurig: Mal ne Frage. wer will das wissen? Diese drecks Banker zocken doch eh nur die Leute ab und dann heulen wenns mal ne Milliarde weniger ist. Sorry aber da geht mir das Messer in der Tasche auf.
Kommentar ansehen
03.02.2011 09:09 Uhr von U.R.Wankers
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
da die deutsche Bank die Finger überall drinn hat: und in der Politik ein und ausgeht, kann ihr nichts passieren.
Bei sämtlichen Rettungsaktionen sitzen db-Vorstände mit im Team. (egal ob HRE, WEtLB und wie sie alle heissen).

Ackermann sitzt derweil in seinem Büro in Manhatten und zeigt immer noch lachend victory.

[ nachträglich editiert von U.R.Wankers ]
Kommentar ansehen
03.02.2011 09:12 Uhr von Maku28
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
lol: was 2009/2010 passiert ist , sollte die Banken doch mal wachgerüttelt haben aber wie es scheint , bleibt alles so wie es ist. Naja noch ein paar Jahre dann werden wir alle dafür zahlen und ich hoffe, dass das Volk sich dann die Köpfe dieser Arschlöcher holt und deren Prachtbauten plündert. Dem Staat ist es natürlich auch scheiss egal , schliesslich gibt es Wichtigeres wie zB. ..ähm...Landtagswahlen.*Kopf-->Tisch*
Kommentar ansehen
03.02.2011 09:27 Uhr von Andreyxz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
oh mein Gott: ich hoffe das sie genug Rücklagen haben damit sie nicht am Hungertuch nagen müssen.
Das gleiche passiert doch auch bei anderen Firmen,leider!!!
weniger Gewinn bedeutet da für einige Rote Zahlen, da es mit dem Vorjahr verglichen wird.
Solange Gewinn da ist passt es doch und läuft gut ist meine Meinung.
Kommentar ansehen
03.02.2011 11:34 Uhr von Philippba
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich vermute die haben dennoch keine Steuern gezahl: t. Also meine Vermutung ist weiß es nicht. Allerdings glaube ich nicht das wirklich Gewinn gemacht haben. Krise halt.
Kommentar ansehen
03.02.2011 11:54 Uhr von mrshumway
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ihr seht mich den Tränen nahe nein ohne Scheiss... wer sichert nun den Managern und Vorstandsvorsitzenden das Existenzminimum!?!?! Die werden doch ergebnisorientiert bezahlt.... Und da sie sowieso nicht mit Geld umgehen können, muß da doch Vater Staat hilfreich und generös in die Bresche springen.
Kommentar ansehen
03.02.2011 12:30 Uhr von Vasto-Lorde
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Wir sollten doch ein Spendenkonto eröffnen...damit es der Bank doch bald wieder besser geht....
Kommentar ansehen
03.02.2011 12:34 Uhr von Leeson
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Der Gewinn sagt garnichts aus, Grob gesagt:
Gewinn = Einnahmen - Ausgaben

Teure "Investitionen" schmälern den Gewinn!
Kommentar ansehen
03.02.2011 19:59 Uhr von neminem
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
ackermann: und seine loser-truppe..... tzzz..... ich glaub ich nenn die jetzt scrubs - die angänger! hahahrhrahrhrah
Kommentar ansehen
04.02.2011 12:39 Uhr von d-fiant
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Oh mein Gott die armen Beutelratten, weniger Kohle zum mitnehmen!

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Satire: Deutsche Bank soll in "Die Höhle der Löwen"
Deutsche Bank: Spekulanten für Kursverfall der Aktie verantwortlich
Deutsche Bank: Von der Zockerbude um Trümmerhaufen mit ungewisser Zukunft


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?