02.02.11 17:53 Uhr
 745
 

Darlehen oder Honorar - Freier streitet mit Prostituierter vor Gericht

Ein 24-jähriger Azubi aus Hamm befindet sich mit einer Prostituierten aus Fröndenberg vor Gericht im Streit um 2.600 Euro. Der Freier behauptet, er habe ihr das Geld nur geliehen. Die Prostituierte meint, das Geld habe sie für sexuelle Gefälligkeiten gehalten.

Die 20-Jährige, so der Mann, soll ihm Hoffnungen auf eine Beziehung gemacht haben. Sie habe gesagt, sie bräuchte das Geld, um eine Strafe zu bezahlen.

Das Gericht hat das Verfahren erst einmal eingestellt. Der Prozess wird wohl zivilrechtlich weitergehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: me_hammer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Gericht, Prostituierte, Freier, Honorar, Darlehen, Zivilklage
Quelle: www.wa.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

LG Heilbronn: Etwa fünf Jahre Haft für Mutter, die Baby umbrachte
Deutscher islamistischer Prediger Sven Lau zu fünfeinhalb Jahren Haft verurteilt
Europäischer Gerichtshof: Auch Ungarn und Slowakei müssen Flüchtlinge aufnehmen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.02.2011 20:28 Uhr von Luzifer8
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Tja, so eiskalt und berechnend können echt nur Frauen sein!^^ Die Männer sind zwar das starke, die Frauen aber das grausamere Geschlecht!
Kommentar ansehen
08.02.2011 20:18 Uhr von Zephram
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wir Männer: müssten halt nur mal lernen unsere Triebe so eiskalt zu unterdrücken und zu kontrollieren wie die Frauen, aber das geht halt nur über die Erziehungsschiene, welche ja bekanntlich von den Frauen kontrolliert wird ;)

jm2p Zeph

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?