02.02.11 17:53 Uhr
 743
 

Darlehen oder Honorar - Freier streitet mit Prostituierter vor Gericht

Ein 24-jähriger Azubi aus Hamm befindet sich mit einer Prostituierten aus Fröndenberg vor Gericht im Streit um 2.600 Euro. Der Freier behauptet, er habe ihr das Geld nur geliehen. Die Prostituierte meint, das Geld habe sie für sexuelle Gefälligkeiten gehalten.

Die 20-Jährige, so der Mann, soll ihm Hoffnungen auf eine Beziehung gemacht haben. Sie habe gesagt, sie bräuchte das Geld, um eine Strafe zu bezahlen.

Das Gericht hat das Verfahren erst einmal eingestellt. Der Prozess wird wohl zivilrechtlich weitergehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: me_hammer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Gericht, Prostituierte, Freier, Honorar, Darlehen, Zivilklage
Quelle: www.wa.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!