02.02.11 16:05 Uhr
 318
 

Erneut Probleme: A380 der Singapore Airlines landet mit angeschmorten Kabeln

Schon wieder ein technisches Problem mit einem A380. Der Airbus aus Hongkong mit Ziel Singapur hatte beim Landeanflug mit Rauchentwicklung in einer seiner Toiletten zu kämpfen.

Nach Angaben der Fluggesellschaft wurde zwar das Löschsystem aktiviert, ein direktes Feuer hätte es jedoch nicht gegeben. Unterhalb der Toilette habe man überhitzte Kabel gefunden.

Airbus untersucht derzeit den Vorfall vor Ort. Einschränkungen seien nicht zu erwarten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Kosh67
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Flugzeug, Panne, Kabel, Airline, Airbus A380
Quelle: www.20min.ch
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.02.2011 18:59 Uhr von Hawkeye1976
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Räusper: Ad1:
Die entscheidende Frage ist doch, ob der Fehler bei Airbus oder bei der Wartung der Maschine liegt. Man neigt imho zu schnell dazu, hier dem Hersteller den schwarzen Peter zuzuschieben.
Wenn ein Auto wegen defekter Bremsen einen Unfll verursacht, wer ist dann Schuld? Der Hersteller oder der Fahrer/Halter, der sein Auto nicht regelmäßig zur Inspektion bringt?

Ad2:
Bei nahezu jedem neuzugelassenen Flugzeugmuster gab es anfänglich "Kinderkrankheiten", die erst im Laufe der Zeit erkannt und behoben wurden.
Es gab bei einem Muster ein Problem mit den Frachtraumtüren, welches sogar zu einem verheerenden Absturz führte.
Viele solcher Probleme treten nunmal erst dann auf, wenn viele Maschinen eines Typs im tagtäglichen Einsatz sind und können im Rahmen der Testflüge nunmal nicht immer erkannt werden.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?