02.02.11 15:40 Uhr
 229
 

Deutsche trinken weniger Bier - Krombacher legt trotzdem bei Umsatz und Ausstoß zu

Laut dem Statistischen Bundesamt wurden in Deutschland im vergangenen Jahr 98,3 Millionen Hektoliter Bier getrunken, das waren 1,7 Prozent weniger als im Jahr 2009.

Diese Krise hat die Krombacher-Gruppe allerdings nicht getroffen.

Die Brauerei, die in Kreuztal (Nordrhein-Westfalen) ansässig ist, erhöhte ihren Umsatz auf 647,2 Millionen Euro, das sind 0,7 Prozent mehr als im Jahr zuvor. Der Ausstoß stieg um 0,8 Prozent auf knapp 6,4 Millionen Hektoliter.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Umsatz, Bier, Konsum, Ausstoß, Krombacher
Quelle: de.finance.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job
USA: Amazon plant Supermarkt ohne Kassen
Sodastream muss einen Teil seiner Sprudelflaschen zurückrufen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.02.2011 15:46 Uhr von SystemSlave
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn 1,7% schone ne Kriese sind: Wo fängt den der Untergang an bei 5% weniger?
Kommentar ansehen
02.02.2011 15:48 Uhr von TheBearez
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Sorry, aber Krombacher schmeckt wie Pisse Die großen Brauereien brauen sowieso das schlechteste Bier, da sie sich an das Geschmackslevel halten müssen, und die Hopfenernte immer unterschiedlich stark ist, sodass sie das Mindestlevel als Gesamtlevel nehmen.

Somit kaum Geschmack, total wässrig eben, und ein miserables Mischverhältnis von Kohlensäure zum Geschmack!


Jeder, der schon mal besseres Bier getrunken hat, weiß wovon ich spreche.


Früher dachte man immer, dass Krombacher geschmacksintensiv, bitter oder was weiß ich ist...

Aber mittlerweile merkt man den Unterschied sofort, wenn man nur mal n Zeit lang besseres getrunken hat.

Dazu zähl ich übrigens auch Becks & Co.

Veltins habe ich schon länger nicht mehr getrunken, aber hab´s nicht so schlecht in Erinnerung....

Aber vllt. hat sich da auch deutlich was geändert.
Kommentar ansehen
02.02.2011 16:22 Uhr von vmaxxer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Och: Das kann man schon verstehen. Selbst hier im Norden sieht man immer mehr die insbesondere Krombacher Weizen und Weizen Alkfrei trinken. Schemck ja auch (Ok, geht auch nicht über nen Flens, aber besser als anderes.)


(Oettinger war übrigens die meistverkaufte Biermarke lt. Bild vor ein paar Wochen)

[ nachträglich editiert von vmaxxer ]

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?