02.02.11 14:52 Uhr
 3.364
 

Rausch ab fünf Gläsern: Alarmierende Studie zum Alkoholmissbrauch Jugendlicher

Eine aktuelle Studie der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) beinhaltet abermals brisante Zahlen zum Alkoholmissbrauch Jugendlicher.

Den veröffentlichen Zahlen zufolge, ist die Anzahl von Jugendlichen zwischen zwölf und 17 Jahren mit Rauscherfahrung gestiegen. Im Saarland mussten über 400 Jugendliche ins Krankenhaus eingeliefert werden. Das war bundesweit Spitze.

Der Studie zufolge kann man von einem Rausch sprechen, wenn Jugendliche fünf Gläser mit Alkohol, egal ob Bier oder härtere Spirituosen, konsumiert haben. Aus der Studie geht aber auch hervor, dass Jugendliche immer weniger regelmäßig trinken.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Havelmaz
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Studie, Alkohol, Jugendlicher, Rausch, Alkoholmissbrauch
Quelle: www.maerkischeallgemeine.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Stadt klebt Demenzkranken QR-Codes auf Fingernägel
Studenten stellen Martin Shkrelis HIV-Medikament für zwei Dollar her
Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.02.2011 15:14 Uhr von Psyphox
 
+13 | -4
 
ANZEIGEN
wh0t: 5 Gläser Bier=Rausch O_o wenn man also 5x 0,25l Bier zu sich nimmt (manche Gläser haben ja diese größe) dann hat man schon nen rausch, das is ja mal ein ding



[ nachträglich editiert von Psyphox ]
Kommentar ansehen
02.02.2011 15:29 Uhr von tobe2006
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
aber echt: diese definition von rausch is lachhaft..ich hab darmals mit 16/17 des öfteren mehrere biere getrunken (ohne das ich voll war) und das warn meistens wie als nur 5... und das war dann n rausch??? dann frag ich mich was es ist, wenn ich rotzevoll im bett lieg und mich kaum noch bewegen kann weil sich alels dreht... is das dann = tot?
Kommentar ansehen
02.02.2011 15:35 Uhr von mustermann07
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
tobe2006: Da ist dann ein Vollrausch, danach kommt tot.....
Kommentar ansehen
02.02.2011 15:54 Uhr von TheBearez
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
kla: "Der Studie zufolge kann man von einem Rausch sprechen, wenn Jugendliche fünf Gläser mit Alkohol, egal ob Bier oder härtere Spirituosen,"


Also 5 Gläser á 500ml mit Stroh 80 und ich soll n Vollrausch haben? Da ist man wohl ehr tot xDD


Und genau die gleiche Anzahl von Bier und man is bloß angeheitert.

Das nenn ich mal eine umfassende wissenschaftliche Studie, in der alles im Verhältnis steht ;)
Kommentar ansehen
02.02.2011 16:05 Uhr von DerMaus
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
BZgA halt^^: Sehr klare Definition. Ich glaube 5 Maß Vodka-Lemon (wird im normalfall in 1L Maß verkauft) sind doch ne andere Sache, als 5 Kölsch (0,2l)...
Kommentar ansehen
02.02.2011 16:14 Uhr von Ich_bins_wieder
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Was will man: da noch sagen selbst in der Quelle wird diese recht komische Angabe (weder welche Glasgröße noch welcher tatsächliche Alkoholgehalt angesetzt ist) als "Grenze zum rauschhaften Trinken ist genau festgeleg" beschrieben.
Aber ich kann mir gut vorstellen auf was die hinauswollen, es ist egal von was ein 12Jähriger 5 Gläser trinkt, er ist im Rausch.

News ist leider nicht so toll, wofür aufgrund der schlechten Angaben die BZgA schuld ist; dennoch gibts ein Plus von mir ;)
Kommentar ansehen
02.02.2011 18:25 Uhr von Earaendil
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
°°dann frag ich mich was es ist, wenn ich rotzevoll im bett lieg und mich kaum noch bewegen kann weil sich alels dreht... is das dann = tot? °°

Das nennt man eine leichte bis mittelschwere Alkoholvergiftung .. traurig wenn man DAS erst für nen Rausch hält.
Kommentar ansehen
02.02.2011 19:38 Uhr von gamer9991
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kommt natürlich auch drauf an was man unter "5 Gläsern" versteht, ich verstehe da 5Maß á 1Liter

;)
Kommentar ansehen
02.02.2011 20:31 Uhr von Dracultepes
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Die Frage ist ob das wirklich so schlimm ist. Ich würde mir eher gedanken darüber machen wieviele das bis 80 beibehalten.
Kommentar ansehen
02.02.2011 22:00 Uhr von AnotherHater
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ich sag das gerne wieder es ist zwar richtig, dass die Zahlen bis zwölf ausgeschrieben werden sollen, allerdings ist diese Regel zu brechen, wenn Mischformen wie "zwischen zwölf und 17" entstehen - in der Quelle steht´s richtig.

[ nachträglich editiert von AnotherHater ]
Kommentar ansehen
03.02.2011 00:09 Uhr von mitTH_RAW_Nuruodo
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist doch relativ: Dass ein 12 Jähriger bei der gleiche Menge Alkohol in einen Rausch kommt wie ein 17 Jähriger, halte ich für unsinnig. Kinder in diesem Zeitraum wachsen stark und sodass sich deren Masse in der Regel enorm unterscheidet, was sich auch auf die Wirkung von Alkohl auswirkt. Und Jungen vertragen normalerweise auch mehr als Mädchen. Dazu kommt noch wie viel man vorher gegessen hat und in welchem Zeitraum man den Alkohol zu sich nimmt. Daher führen 5 Gläser Alkohol wohl nur bedingt zu einem Rausch. Meiner Meinung nach hat die heutige Jugend weitaus größere Probleme als ihren Alkoholkonsum...
Kommentar ansehen
03.02.2011 03:52 Uhr von mm74
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Quatsch: Totaler Quark, diese "News".
Kommentar ansehen
05.02.2011 10:30 Uhr von Nansy
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
So macht man Stimmung Ganz "verschämt" kommt in dem Artikel die eigentlich wichtige Aussage vor: "Allerdings habe der regelmäßige Alkohol-Konsum unter jungen Menschen abgenommen."

Oder um es noch einmal deutlicher auszudrücken: "Der regelmäßige wöchentliche Alkoholkonsum sank auf den niedrigsten Stand seit den 1970er Jahren. Das ergab eine Studie der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BzgA)".

Das ist doch eine positive Bilanz, oder?
Natürlich passt diese Aussage nicht ins Konzept der Verbotsfetischisten und Prohibitionisten! Dafür müssen dann die Alkoholexzesse einer Minderheit hervorgehoben werden. Damit kein Mißverständnis entsteht, dieses Problem muß auch angepackt werden, doch warum redet man die positive Entwicklung beim geringeren Alkoholkonsum von Jugendlichen so klein?

Das ist Stimmungsmache.

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bulgarien: Zugunglück - Gastanks explodiert, mindestens vier Tote
21st Century Fox will den TV-Bezahlsender Sky für 21,8 Milliarden Euro übernehmen
US-Präsidentenwahl: Russlands Einmischung soll Trump zum Sieg verholfen haben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?