02.02.11 14:37 Uhr
 131
 

Deichmann verkaufte im vergangenen Jahr weltweit 152 Millionen Paar Schuhe

Das Familienunternehmen von Heinrich Deichmann (Essen/Nordrhein-Westfalen) hat im letzten Jahr 152 Millionen Paar Schuhe in Europa und den USA verkauft. Der Umsatz lag bei 3,93 Milliarden Euro, das sind 12,5 Prozent mehr als im Jahr 2010. So stark wuchs das Unternehmen zuletzt 1991.

Insgesamt betrieb Deichmann im letzten Jahr 2.939 Filialen und hatte etwa 30.000 Mitarbeiter. Rund 13.000 davon arbeiten in Deutschland. In diesem Jahr sollen 500 neue Arbeitsplätze entstehen. Dabei lässt man die "Mini-Jobs" außen vor und bietet stattdessen sozialversicherungspflichtige Teilzeit-Job an.

Deichmann erzielte über die Hälfte (55 Prozent) seines Umsatzes im Ausland. In diesem Jahr will man 243 neue Filialen eröffnen, 75 Prozent davon sollen im Ausland entstehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Verkauf, Umsatz, Paar, Schuh, Deichmann
Quelle: www.ruhrnachrichten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutschland und Tschechien streiten wegen Kindersex
Iran: Landeswährung bald nicht mehr Rial, sondern Toman
Donald Trump stieß bereits im Juni alle seine Aktien ab

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.02.2011 14:49 Uhr von Major_Sepp
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
152 Millionen? Das sind eine ganze Menge!

Da können sich die Orthopäden schon einmal auf einen Ansturm vorbereiten. ^^

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen
Deutsche lieben Kindersex!
Israel bekommt Rüffel aus den USA


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?