02.02.11 14:16 Uhr
 66
 

Ölpreis für Nordseeöl weiter auf Rekordniveau

Zur Wochenmitte wurde am heutigen Mittwochmorgen Nordseeöl der Sorte Brent in Singapur mit 101,42 (Dienstag: 101,75) US-Dollar pro Fass (159 Liter) gehandelt. Gestern war der Preis zeitweilig sogar auf über 102 US-Dollar geklettert. So hoch lag der Kurs zuletzt im Herbst 2008.

Der Preis für Öl der Sorte West Texas Intermediate lag zuletzt bei 90,49 (Dienstag: 90,77) US-Dollar.

Nach wie vor wird der Ölpreis durch die immer noch anhaltenden Proteste in Ägypten nach oben getrieben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Dollar, Ölpreis, Barrel, Brent, Nordseeöl
Quelle: www.ruhrnachrichten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job
USA: Amazon plant Supermarkt ohne Kassen
Sodastream muss einen Teil seiner Sprudelflaschen zurückrufen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.02.2011 14:25 Uhr von anderschd
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Was für ein Rekordniveau? Wenn er doch schon viel höher war!
Kommentar ansehen
02.02.2011 22:00 Uhr von Der_Norweger123
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
In der ersten hälfte von: 2008 hatte der ölpreis en spitze von über $ 130, aber das var sehr kurz und mit wenig fundament. mit so extreme preise reguliert das markt der preis nach unten. Aber der jetzige ölpreis der so um 100 $ ist, hat gutes fundament, weil das ein langsamer preissteigung ist. Das ist ein stabiler preis, relativ gesehen.
Kommentar ansehen
03.02.2011 01:49 Uhr von 1gnt23
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
diese nachrichten sind der letzte müll: http://www.shortnews.de/...

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik