02.02.11 13:23 Uhr
 927
 

Russland: Das virtuelle Raumschiff ist in die Mars-Umlaufbahn eingeschwenkt

Seit dem Sommer des vergangenen Jahres führt das Moskauer Institut für Medizinisch-Biologische Probleme (IMBP) die Simulation eines Marsfluges durch.

Jetzt hat das Projekt "Mars500", an dem sechs Männer (drei Russen, zwei Europäer und ein Chinese) beteiligt sind, den Mars erreicht und ist in die Umlaufbahn des Roten Planeten eingeschwenkt.

Die virtuelle Landung soll in zehn Tagen stattfinden, danach soll es drei Ausstiege geben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Russland, Mars, Mission, Raumschiff, Umlaufbahn
Quelle: web.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neuseeland: 61 Millionen Jahr alt - Forscher entdecken fossilen Riesenpinguin
Astronomie: Naher Stern mit sieben erdähnlichen Planeten entdeckt
Neuer Kontinent unter Neuseeland gefunden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.02.2011 18:47 Uhr von LocNar
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Na hoffentlich können sie mit ihrem virtuellen Lohn für die 16,85 virtuellen Monaten an Arbeit dann auch in den virtuellen Shops zusammen mit ihren virtuellen Ehefrauen ausgeben.

Und vor allem.... wenn die virtuelle Ehefrau in dieser Zeit schwanger werden (evtl. durch den virtuellen besten Freund), müssen sie dann nur virtuell Alimente zahlen ..... ehhm... ich glaube ich verliere gerade den virtuellen Faden.

PS: Nein, meine realen Fischstäbchen sind gerade im reellen Umluftofen fertig geworden, die werden jetzt reell vernascht.

Hoffentlich mit virtuellen Kalorien... obwohl sie ohne Fett gemacht wurden.

^^
Kommentar ansehen
02.02.2011 20:52 Uhr von Moriento
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Angst vor Fett: Diese irrationale Angst vor Fett ist wirklich gruselig. Was diese Kampagnen der Lebensmittelindustrie doch ausmachen. Raffinierter Zucker und gehärtete Fette sind das Problem. Normale tierische und pflanzliche Fette brauchen wir in unserer Ernährung.

@All
Entschuldigt diese Abschweifung vom Thema.
Kommentar ansehen
03.02.2011 11:28 Uhr von LocNar
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@moriento: ok, ich scheisse auf die Werbung, und ich esse auch gerne ein safiges Steak, aber Fischstäbchen schmecken mir trocken im Ofen zubereitet besser als mit Öl vollgesaugt aus der Pfanne. Also reine Geschmacksache und keine Kalorienzählerei.

PS: Dies war ein virtueller Beitrag und sollte nur virtuell mit -Minus- bewertet werden.

Virtuelles Danke und Tschüss ^^

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump möchte im "Rudel" der Atommächte ganz oben stehen
Donald Trump ist "manisch darauf fokussiert", alle Wahlversprechen einzulösen
Kim Jong Uns Halbbruder wurde mit chemischem Kampfstoff "VX" getötet


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?