02.02.11 12:50 Uhr
 332
 

Mitsubishi will diesen Monat 3D-Beamer auf den Markt bringen

Ende des Monats will Mitsubishi Electrics seinen ersten 3D-fähigen Full HD-Beamer in den Verkaufsregalen stehen haben. Um beim HC9000D in den Genuss des 3D-Effekts zu kommen, muss, wie bei viele anderen Geräten auch, allerdings eine entsprechende Brille getragen werden.

Technisch hat der der 3D-Beamer einiges zu bieten: ein 3-SXRD-Panel, einen Frame-Rate-Converter, der für flüssigere Bilddarstellung sorgen soll, und eine erhöhte Pixeldichte für die Bildqualität.

Obwohl der anvisierte Verkaufsstart nicht mehr weit entfernt liegt, wollte sich Mitsubishi noch nicht zum Preis des HDC9000D äußern. Bisher ist nur bekannt, dass Schnellentschlossene bis zum 30. April mit zwei 3D-Brillen und dem 3D-Film "Resident Evil: Afterlife" belohnt werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Annaberry
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Markt, 3D, Mitsubishi, Beamer
Quelle: www.betabuzz.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Smarter Lautsprecher Google Home auch bald in Deutschland verfügbar
Nintendo kriegt viel Kritik für seinen neuen Online-Dienst der Switch
Deutsche Bahn/ICE: Sicherheitsmängel im WLAN

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.02.2011 14:45 Uhr von Sarkastomat
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Um mal ne vorsichtige Preisschätzung abzugeben Ich trau mich auf die Preislage eines Kleinwagens zu wetten...

=/
Kommentar ansehen
02.02.2011 17:24 Uhr von Sarkastomat
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
okok ich nehm alles zurück.
Wer mehr Infos dazu haben möchte:
http://www.bluray-3d.de/...

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: 40 Millionen Euro für G20-Geschädigte
Polen: Umstrittenes Justizgesetz verabschiedet
Chester Bannington (Linkin Park) geht Selbstmord in seiner Villa


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?