02.02.11 11:36 Uhr
 455
 

Nicht jede Diabetes bedingte Amputation ist auch wirklich nötig

Laut Dr. Dirk Hochlenert vom "Netzwerk Diabetischer Fuß Köln und Umgebung" innerhalb der Zeitschrift "Diabetes Ratgeber" ist eine Amputation als Folge einer Diabetes nicht immer nötig.

Es könnten seiner Ansicht nach über 1.000 Amputationen im Jahr verhindert werden, die durchgeführt werden, weil der Patient ein nicht heilendes Geschwür hat. Diese Geschwüre sind auf den nicht mehr richtig funktionierendem Stoffwechsel zurückzuführen.

Patienten, die von einer Amputation, meistens ist es ein Fuß, bedroht sind, sollten in jedem Fall vor der Operation noch eine weitere Experten-Meinung einholen.


WebReporter: leerpe
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Patient, Diabetes, Amputation, Notwendigkeit
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Geflüchtete sorgen für finanzielle Stabilität bei Krankenkassen
Institut warnt bei Grippe: Dreierimpfstoff wirkt nur bedingt
Großbritannien: Mann landet in Krankenhaus, weil er sich bei Niesen Nase zuhielt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bamberg: Flüchtlinge wollen Forderungen durch Demo untermauern
Cottbus duldet gewalttätigen 14-Jährigen nicht mehr als Einwohner
L´Oréal wirbt mit Muslimin mit Kopfbedeckung für Haarpflege-Kampagne


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?