02.02.11 11:34 Uhr
 487
 

NRW/Düsseldorf: Die Landeshauptstadt wird zur Überwachungs-Hauptstadt

In der nordrhein-westfälischen Landeshauptstadt gibt es so viele öffentliche Überwachungskameras, dass sie nicht mehr statistisch erfasst werden können. In öffentlichen Verkehrsmitteln oder auf öffentlichen Plätzen werden die Bürger mittlerweile von Tausenden Kameras unbemerkt überwacht.

Ein Sprecher der Deutschen Bahn verteidigte die Maßnahmen mit mehr Sicherheit für die Fahrgäste. Außerdem seien die Sachbeschädigungen seither zurückgegangen. Eckhard Lander, Sprecher der Rheinbahn, begründete die steigende Tendenz der Überwachung mit ihrer abschreckenden Wirkung.

Der Düsseldorfer Polizeisprecher Andreas Czogalla sagte, dass man bei Ausschreitungen schneller vor Ort sein könne, um eine Eskalation zu verhindern.


WebReporter: MasterAK
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Düsseldorf, Kamera, NRW, Überwachung, Hauptstadt
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Großbritannien führt Ministerium für Einsamkeit ein
FDP plant Verfassungsklage im Falle von beschränktem Soli-Abbau
Witwe von Altkanzler Helmut Kohl klingt verbittert: "Ich gelte als Monster"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.02.2011 11:50 Uhr von spencinator78
 
+7 | -7
 
ANZEIGEN
naja: Überwachungsstaat hin oder her, aber wenn man sich die steigende Kriminalität überall anschaut find ich es gar nicht so verkehrt.
Kommentar ansehen
02.02.2011 11:53 Uhr von HansGünter
 
+10 | -6
 
ANZEIGEN
"Diejenigen, die für ein wenig vorübergehende Sicherheit grundlegende Freiheiten aufgeben, verdienen weder Freiheit noch Sicherheit."

Benjamin Franklin

[ nachträglich editiert von HansGünter ]

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dresden: Zwölfjähriger als Messerstecher vom Hauptbahnhof ermittelt
Cottbus: schon wieder Messerangriff am Einkaufszentrum
Großbritannien führt Ministerium für Einsamkeit ein


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?