02.02.11 09:54 Uhr
 832
 

"MMMBop"-Sänger: So sehen die Hanson-Brüder heute aus

Die drei Hanson-Brüder wurden am gestrigen Dienstag von Fotografen geknipst, als sie einen Auftritt in einem Londoner Club hatten. Seit sie 1997 mit "MMMBop" ein One-Hit-Wonder hatten, haben sie sich stark verändert.

Alle drei sind inzwischen mehrfache Familienväter und haben keine langen, blonden Haare mehr, die vor 13 Jahren noch als ihr Markenzeichen galten.

Trotz eines Comeback-Versuchs konnten Zac, Tay und Ike an ihren großen Erfolg von damals nicht mehr anknüpfen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: barflyy
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Sänger, Band, Musiker
Quelle: www.glamour.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Pinkelgate : Hanka droht im schlimmsten Fall Traumatisierung
Sex-Tape aufgetaucht: Micaela Schäfer & Sarah Joelle Jahnel werden intim
USA: Medien stellen neue Journalisten ein, um Lügen von Donald Trump aufzudecken

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.02.2011 10:26 Uhr von rubberduck09
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich hab den kleinen immer für ein Mädchen gehalten: Hat so geklungen und das Aussehen hat auch nix anderes ausgesagt...
Kommentar ansehen
02.02.2011 19:26 Uhr von Enny
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
gehört und: Tja, gehört und schon lange wieder vergessen.
Das war nur ne unwichtige Teenieband.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rassistischer Deutschland Hasardeur macht Propaganda
Inzest-Deutsche: Sohn vergewaltigt Mutter im Suff- Ihr stöhnen machte ihn an...
Wie beim IS - Kinder erst von Neonazis vergewaltigt, dann an andere verkauft


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?