02.02.11 08:53 Uhr
 551
 

Fußball - SV-Werder-Bremen-Legende Dieter Burdenski: "Ein Abstieg wäre ein GAU"

Werder-Legende Dieter Burdenski hat 444 Spiele für den Bundesligisten SV Werder Bremen absolviert und hat den Abstieg von 1980 miterlebt. Heute macht er sich große Sorgen.

Werder Bremen liegt am 20. Spieltag mit 22 Punkten auf Platz 15. 1980 befand sich Werder im selben Zeitraum auf dem 16. Platz (aufs Drei-Punkte-System umgerechnet 21 Zähler). Schließlich folgte am Ende der Saison der Abstieg.

Burdenski warnt vor einem Abstieg: "Es wäre ein GAU für alle Mitarbeiter von Werder und natürlich auch für die ganze Region hier." Der Ehrenspielführer weiß nicht, ob er sich im Fall der Fälle noch raus trauen würde.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Kreiszeitung
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Sport, SV Werder Bremen, Legende, Abstieg, Dieter Burdenski
Quelle: www.kreiszeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Louis van Gaal als neuer Trainer beim SV Werder Bremen im Gespräch
Fußball: Aus Angst vor Hooligans sagt Werder Bremen Testspiel gegen Lazio Rom ab
Fußball/SV Werder Bremen: Niklas Moisander kommt von Sampdoria Genua

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.02.2011 09:49 Uhr von Hubeydubey
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
hmm: Daran glaub ich dann doch nicht.

Erstmal muss da Gladbach und Stuttgard aus dem Keller kommen.
Zusätzlich soll sich dann auch erstmal Pauli und Köln gegen Bremen durchsetzen :-)

Also mal nicht so viel Schwarzmalerei.
Kommentar ansehen
02.02.2011 10:13 Uhr von Mario1985
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
LOL: Köln hat schon 3:0 gegen Bremen gewonnen.. Gleichzeitig haben Pauli und Köln, sowie auch Gladbach am Wochenende gewonnen.... Wobei Gladbach den 2ten Sieg in Folge gefeiert hatte. Just4Info, so ganz unbegründet ist die Sorge nicht. Denn an so einem Fussballverein hängen ne Menge Arbeitsplätze die dann natürlich nicht mehr so gebraucht werden, weil die Besucheranstürme nicht mehr so vorhanden sein werden. Das so etwas in einer strukturschwachen Region wie Bremen katastrophal ist, sollte einleuchten...
Kommentar ansehen
02.02.2011 13:08 Uhr von tobe2006
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
klar: ich kanns gut nachvollziehen als de fck vor n paar jahren abgestiegen war....
Kommentar ansehen
02.02.2011 13:47 Uhr von DJCray
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Richtig. Denn nachdem nun Tim Wiese für drei Spiele gesperrt ist, muss sich Werder Bremen richtig anstrengen.

Ich hoffe ja, dass das die Spieler wieder durchrüttelt.

Wenn Werder absteigt, dann verlassen die Spieler den Verein und leben weiterhin gut. Die Mitarbeiter dagegen können nicht so einfach weiterziehen....

Ich bin von Frings enttäuscht, dass er es nicht schafft die Mannschaft aufzurütteln.

Sind noch ein paar Spiele, aber es sieht düster aus...

Gruß
DJ

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Louis van Gaal als neuer Trainer beim SV Werder Bremen im Gespräch
Fußball: Aus Angst vor Hooligans sagt Werder Bremen Testspiel gegen Lazio Rom ab
Fußball/SV Werder Bremen: Niklas Moisander kommt von Sampdoria Genua


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?