02.02.11 06:22 Uhr
 465
 

Deutschlands dümmster Bankräuber wieder auf freiem Fuß

Der 19-Jährige "dümmste Bankräuber Deutschlands", der eine Bank in Würzburg überfiel, wurde nun zu zwei Jahren auf Bewährung verurteilt. Vor Gericht gestand er alles. Als Tathintergrund gab er an, dass es Probleme im Ausbildungsbetrieb gab und er sich dort ausgenutzt fühlt.

Der psychiatrische Gutachter erklärte zudem noch, dass er sich mit den E-Mails an die Polizei "großtun" wollte. Der Mediziner spricht von einer Persönlichkeitsstörung und von der Notwendigkeit einer Therapie für den jungen Mann.

Schon als Kind war er psychisch auffällig, lief von Daheim weg und besuchte zudem noch eine Jugendpsychiatrie. Ob sich sein Verhalten allerdings noch ändert, ist in absehbarer Zeit nicht vorauszusagen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Chuzpe87
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Gericht, Urteil, Überfall, Verhandlung, Fuß, Bankräuber
Quelle: www.mainpost.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Helmut Kohl bekommt von Ghostwriter eine Million Euro Schadensersatz
Wien: Rezeptionist missbrauchte schlafenden Hotelgast sexuell
München: Frau schubst Mann vor U-Bahn, Zug kann gerade noch bremsen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.02.2011 06:22 Uhr von Chuzpe87
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
Ich halte eine Bewährungsstrafe wohl für mehr als sinnvoll. Ich denke der Junge hat daraus gelernt und seine Gefühlswallung hoffentlich das nächste Mal wohl besser unter Kontrolle. Ansonsten fährt er ja auch ein.
Kommentar ansehen
02.02.2011 11:42 Uhr von Inai-chan
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
ach ne: Auf die idee, dass er mit den Mails nur angeben wollte wie ´toll´ er ist, wäre ich jetzt nicht gekommen!!
....
......
Kommentar ansehen
02.02.2011 12:21 Uhr von Chuzpe87
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
@nokia1234: Was laberst du denn da? Statt hier blöde rumzukommentieren, solltest du mal die komplette Quelle lesen. Der Kerl ist fertig mit der Welt .. außerdem ist ja wohl keiner zu Schaden gekommen, also tu jetzt mal nicht so, als wär das ein Schwerverbrecher.
Kommentar ansehen
09.02.2011 23:47 Uhr von shadow#
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@nokia1234: Kann es sein dass du die Tatsache übersehen hast, dass der Täter die letzten 6 Monate nicht auf der Blumenwiese sondern im Knast verbracht hat?

Und ja: Bewährungsstrafe ist sinnvoll.
Wenn dir das deutsche Strafrecht nicht gefällt dann geh einfach woanders hin.

Es ist im Übrigen auch keiner zu Schaden gekommen.
Wenn der arme Bankangestellte immer noch "seelische" Probleme hat, dann sollte er am besten gleich mit dem anderen Spinner in Therapie gehen.
Das ist so als würde man sich am großen Schatten des Hasen erschrecken und dann wegen der Wölfe nicht mehr in den Wald gehen.

Die Verkäuferin in der Bäckerei hat auch immer ein Messer und redet wirres Zeug - wo kann ich jammern?

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Asylant in KiTa einquartiert: Wen das nicht passt, der kann sein Kind ja abmelden
Gegen AfD: Neue Regel bei der Wahl des Alterspräsidenten
Führer der US-Koalitionstreitkräfte: Russen beliefern Taliban mit Waffen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?