01.02.11 21:20 Uhr
 170
 

Naturschutzbund: Der Eiche geht es schlecht

Zwar ist es dem deutschen Waldbestand im letzten Jahr besser gegangen, doch ist immer noch jede zweite Eiche in Deutschland krank. Allerdings waren immerhin 38 Prozent der Bäume ohne Nadel- oder Blattverlust, was eine Reduzierung um zwei Prozent zum Jahr zuvor ist.

Die Eiche hingegen kämpft nicht nur mit saurem Untergrund, sondern auch mit der Ausbreitung von Schmetterlingsraupen, die ihr starke Fressschäden zufügen. Glücklicherweise konnte sich aber im Gegensatz zur Eiche der Bestand der Buchen erholen.

Der Kronenzustand der Kiefer und Fichte hingegen hat sich nicht geändert. Zurückgeführt wird die Schwächung der Wälder laut Naturschutzbund auf die Massentierhaltung und Gülleaufkommen, die zu einer Übersättigung an Nährstoffen durch Boden und Luft für den Wald führen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Marius2007
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Baum, Wald, Naturschutzbund
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Menschheitsgeschichte auf den Kopf gestellt: Entdeckten Neandertaler Amerika?
Wissenschaftler finden Riesenspinne in Mexiko
Evolutionsbiologe züchtet Füchse zu handzahmen Haustieren um

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.02.2011 21:32 Uhr von Rainer_Langhans
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Mensch die arme: echt voll gemein sowas....
Kommentar ansehen
01.02.2011 21:38 Uhr von Saftkopp
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
meiner Eiche(l) geht es nicht schlecht...:))))
Kommentar ansehen
01.02.2011 21:43 Uhr von CrazyWolf1981
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Bei dem: was in DE momentan so abgeht, kotzen selbst die Bäume. Die würden sicher auswandern wenn sie nicht so kurz angebunden wären.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gegen AfD: Neue Regel bei der Wahl des Alterspräsidenten
Führer der US-Koalitionstreitkräfte: Russen beliefern Taliban mit Waffen
BKA-Gesetz: Bundestag beschließt elektronische Fußfessel für Gefährder


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?