01.02.11 19:37 Uhr
 291
 

Nordrhein-Westfalen will das Nichtraucherschutzgesetz schärfer auslegen

Die rot-grüne Landesregierung von Nordrhein-Westfalen will das seit dem 1. Januar 2008 bestehende Nichtraucherschutzgesetz verschärfen.

Die Gesundheitsministerin Barbara Steffens (Grüne) erhielt vom NRW-Kabinett das Mandat, das entsprechende Gesetz zu verändern.

Steffens soll mit der kompletten Gastronomie eine Übereinstimmung finden.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Nordrhein-Westfalen, Gesetz, Rauchen, Rauchverbot, Nichtraucherschutz
Quelle: www.wdr.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spanien: Katalonische Regierungsmitarbeiter vor Unabhängigkeitsvotum verhaftet
Brexit-Kosten von 100 Milliarden Euro: London bietet EU nur 20 Milliarden an
Inneminister kritisiert Peter Altmaier für Aussage: Besser nicht wählen als AfD

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.02.2011 19:50 Uhr von Hanno63
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
darf nun kein Nichtraucher mehr verbrannt werden.? Geht doch sowieso nicht, denn die rauchen ja nicht , .

wenn man sie verbrennt und ohne Rauch macht es doch keinen Sinn , denn dann ist es ja kein "Rauchen" mehr. {[:-))

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Vater und Söhne abgeschoben - Mutter und Tochter können bleiben
Studie: Der umweltschädlichste Dienstwagen gehört Horst Seehofer
Trotz Spannungen bürgt Bundesregierung weiterhin für Türkei-Geschäfte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?