01.02.11 19:30 Uhr
 1.615
 

Studie: Wer Rennspiele spielt rast auch im echten Leben

Eine Studie des Reifenherstellers Continental hat ergeben, dass Spieler von Rennspielen auch im wahren Leben rasant fahren. Insgesamt wurden für die Studie 2.000 Autofahrer im Alter von 17 bis 39 Jahren befragt.

Eine Hälfte der Befragten spielte Rennspiele. Diese würden auch im wahren Leben waghalsiger Auto fahren. Außerdem hatten die Spieler schon Kontakt mit der Polizei wegen ihrer Fahrweise.

Spieler können die Konsequenzen ihres Verhaltens in der echten Welt oft nicht abschätzen. Dies sei auch der Grund, warum diese bereit seien, ein höheres Risiko einzugehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Studie, Leben, Raser, Rennspiel
Quelle: www.gamestar.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mobiles Halteverbot: Abschleppen nach 48 Stunden
EU und Verkehrsminister einigen sich auf PKW-Maut: 500 Millionen Euro Einnahmen
Maserati Alfieri auch als Elektroversion

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

22 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.02.2011 19:54 Uhr von Delios
 
+20 | -2
 
ANZEIGEN
reißerische: Wiedergabe der Tatsachen...

In der Statistik zu der Studie stehen zwar höhere Werte bei den Spielern gegenüber den Nicht-Spielern, aber kein einziger Wert liegt über 50% (und auch nur 2 Werte über 40%).
Für mich heißt das im Umkehrschluss, dass weit über die Hälfte aller Rennspiele zockenden Menschen sich an die Gesetze im Straßenverkehr halten!

Und übrigens steht in der Quelle, dass die Spieler sogar eher die Fahrprüfung bestehen respektive weniger Anläufe brauchen wie die Anderen :)
Kommentar ansehen
01.02.2011 19:59 Uhr von OldWiseMan
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
Solange nicht bewiesen ist was hier aus was resultiert ist das doch Schwachsinn.
Ich behaupte dass einfach umgekehrt dass die meisten Raser Rennspiele spielen, mit dem Ergebniss dass ein Computerspiel jetzt nicht mehr schlecht dasteht...
Kommentar ansehen
01.02.2011 20:15 Uhr von x-toph
 
+34 | -1
 
ANZEIGEN
STIMMT: Da ich seit dem SNES Mario Kart spiele drängle ich und werfe mit Bananen auf die anderen Tailnehmer des Straßenverkehrs...
Kommentar ansehen
01.02.2011 20:17 Uhr von ae2006
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Schön: reisserisch ;)

Vielleicht ist es ja auch einfach so das Leute die sich für Autos und Autofahren interessieren auch eher mal ein Rennspiel spielen, aber halt, das würde ja Sinn machen.
Das solche Personen dann nicht fahren wie eine alte Oma kann man an einer Hand abzählen.

Woher ich das weiss? Hat mir ein Vogel gezwitschert ;) .....oder es ist einfach bei mir selbst so....oder allen die ich kenne die sich für Autos interessieren

[ nachträglich editiert von ae2006 ]
Kommentar ansehen
01.02.2011 20:19 Uhr von Alice_undergrounD
 
+3 | -13
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
01.02.2011 20:23 Uhr von lou-heiner
 
+16 | -0
 
ANZEIGEN
und wer: nachts vögelt kann am nächsten morgen fliegen.
Kommentar ansehen
01.02.2011 21:02 Uhr von Aggronaut
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
und: das nächste werden kampf spiele ala tekken sein. alles leben hat auf uns einfluss. scheiss studien die nichts taugen.
Kommentar ansehen
01.02.2011 21:03 Uhr von Starbird05
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Völliger Blödsinn: Ich spiele gerne NFS und im realen Leben, fahre ich angepasst.... bedeutet max. 10 km/h zu schnell. Ich plane immer ein das es einen Stau gibt usw....

Also was für nen Quatsch.
Kommentar ansehen
01.02.2011 21:21 Uhr von Skyeye
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wer: Keine Rennspiele spielt rast auch im echten Leben. (Oder was ist mit all den 60-jährigen "wichtigen Personen" in ihren dicken Mercedes / Porsche / etc.)
Und wer kein Auto fährt rast in Rennspielen ;)
Kommentar ansehen
01.02.2011 21:24 Uhr von sicness66
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Und wer Killerspiele spielt: tötet Menschen!

Hat mir jeden Falls die Springerpresse gesagt...
Kommentar ansehen
01.02.2011 21:45 Uhr von Registrator
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Eine Studie des Reifenherstellers Continental: hat ergeben, …..

Was oder wie muss man studieren, um Studien zum verfassen, die jeder normale Mensch auf der Strasse schon im vorbei gehen als völlig schwachsinnig bezeichnen würde. Könnte fast Werbung sein. ;-)

Den Agrar Simulator spielen auch nur Bauern, Leute, die im Abrissgewerbe angesiedelt sind, bevorzugen den Abriss Simulator. Man hat´s ja auch mal gespielt (diverse Rennspiele), aber im realen Strassenverkehr (mit schweren Ausnahmen)? Viel Glück.

Was bin ich?

Produktbeschreibungen
Werde König von St. Pauli. Erlebe den Kiez in einer ultrarealistischen Simulation und zeige Deine Fähigkeiten in der wohl am härtesten umkämpften Branche. Intrigen, Bestechung, Korruption, Liebe, Eifersucht, Spekulation, Glückspiel, Schiebereien - Nutze alle Mittel um Reichtum, Ruhm und Ehre zu erlangen. Kümmere Dich um Deine Girls, Bodyguards, Bedienungen, Barkeeper, Tänzerinnen und kontrolliere die Reeperbahn nach Deinen Spielregeln. Treibe Schutzgelder ein und erweitere Dein Striplokal. Kaufe weitere Immobilien und heiße Lokale um Deine Mitbewerber zu schwächen und beherrsche den gesamten Kiez.

Reeperbahn-Simulator

http://www.amazon.de/...
Kommentar ansehen
01.02.2011 22:04 Uhr von TeKILLA100101
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
mhm: also ich spiele rennspiele und finde mich nicht besonders rasant. jedenfalls nicht immer...

bei mir hängt es wohl aber an der musik. wenn ich rock metal oder dergleichen höre, bin ich rasanter unterwegs als wenn ich und ich oder sowas läuft...
Kommentar ansehen
01.02.2011 23:19 Uhr von Jaecko
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Einspruch. Ich bin früher NFS 2/3/4 gefahren, kenn von Mario Kart Wii alle Strecken im Schlaf und halt mich trotzdem an die vorgegebenen Beschränkungen.
Zu schnell fahren gibts bei mir nur, wenns §35 StVO und die Sicherheit/Strassenverhältnisse erlauben.

Ich schiess doch auch nicht mit Silvesterraketen Flugzeuge vom Himmel, nur weil ich früher nächtelang Janes ATF gesuchtelt hab.
Kommentar ansehen
01.02.2011 23:29 Uhr von U.R.Wankers
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
und wer Tetris spielt: wirft auch im echten Leben mit Steinen
Kommentar ansehen
01.02.2011 23:38 Uhr von Amandil
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Aha Killerspieler = Killer
Rennspiele = Autobahnraser
Strategiespieler = Diktatoren
Rollenspieler = ???
Kommentar ansehen
02.02.2011 01:33 Uhr von Quik
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Autofarbe und Charkter, da gabs auch mal ne Studie: Man sollte solche Studien nicht wirklich ernst nehmen. Es gibt doch von Zeit zu Zeit immer mal wieder Studien zum Fahrverhalten des Autofahrers in Bezug auf die Farbe des Autos.

Zumindest mein Vater müsste eine sehr schizophrene Persönlichkeit haben, schwarz, grün, weinrot, gelb.
Was soll man von solchen Studien nun halten? Am besten amysieren.
Kommentar ansehen
02.02.2011 09:29 Uhr von weg_isser
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Skandal: "Die Sims"-Spieler behandeln andere Menschen wir Marionetten!
Kommentar ansehen
02.02.2011 10:37 Uhr von GroundHound
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Oh Mann: da schießt sich wieder einer durch die Brust in´s Auge.
Es ist doch klar, dass Menschen, die gerne und sehr bewusst Auto fahren (und dann eben auch meist etwas schneller) auch Spaß an Rennspielen finden.
So herum wird ein Schuh draus.


So long...
Kommentar ansehen
02.02.2011 12:47 Uhr von DeeRow
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
LOL: Conti hat ja richtig geile Wissenschaftler anscheinend.
Kommentar ansehen
02.02.2011 19:42 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Studie, ja klar: Jaja, wieder so eine nixsagende Studie.
Bekanntlich "ergeben" Studien rein gar nix. 10 Leute befragt und munter hochgerechnet und Prozentual verteilt.
Völlig unwichtig also.

von daher
Kommentar ansehen
06.02.2011 15:56 Uhr von Winneh
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Au Backe, dann mal volle Deckung vor Minesweeper pros :P
Kommentar ansehen
07.02.2011 16:30 Uhr von maximleyh
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
also: ich spiel keine rennspiele und fahre trotzdem nicht langsam...=)

Refresh |<-- <-   1-22/22   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?