01.02.11 15:26 Uhr
 8.636
 

Neue PS3 Firmware sperrt größere Festplatten aus

Seit dem 27. Januar ist die neue PS3 Firmware erhältlich und offenbar bringt diese auch eine unerwartete Funktion mit sich.

Wie einige Spieler melden, sei es ihnen nach der Installation der neuen Firmware nicht mehr möglich, größere Festplatten an der PS3 zu betreiben.

Welche PlayStation-3-Modelle davon betroffen sind, ist einer ausführlichen Liste zu entnehmen. Ob Sony einen Patch veröffentlicht, ist nicht klar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Ganondorf
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Update, Fehler, Festplatte, PS3, Firmware
Quelle: www.videogameszone.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Google: Schadsoftware auf Android-Geräten gefunden
BND will 150 Millionen Euro ausgeben, um Messenger wie WhatsApp zu entschlüsseln
Bei Netflix kann man nun auch Filme und Serien downloaden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

22 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.02.2011 15:32 Uhr von KingPiKe
 
+22 | -1
 
ANZEIGEN
Größe: Was bedeutet denn "größere"?
500GB, 1TB oder noch größer?
Kommentar ansehen
01.02.2011 15:39 Uhr von SystemSlave
 
+18 | -4
 
ANZEIGEN
@KingPiKe: Bestimmt größer als die Originalen Festplatten
Kommentar ansehen
01.02.2011 15:49 Uhr von plonkkkkk
 
+6 | -16
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
01.02.2011 15:49 Uhr von Sarkastomat
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Hmmm Also ich betreib meine (ehemals) 60GB Playse mit ner 500GB intern und ner 1TB extern - no problem, hatte keinerlei Auswirkung.
Kommentar ansehen
01.02.2011 15:56 Uhr von Hatuja
 
+15 | -4
 
ANZEIGEN
@SystemSlave: Nuja, aber gibt es die PS3 nicht auch mit HDDs in verschiedenen größen?

Ich denke aber nicht, dass das ein versehen von Sony war.
Ich glaub, das hat mehr damit zu tun, dass die Konsole geknackt wurde und nun die Spiele auch von der Festplatte aus gespielt werden können. Und ist die HDD nicht groß genug um ein Spiel drauf zupacken wirds mit daddeln auch schwer.

Und dafür, dass Sony einfach mal Features streicht für die geworben wurde und Jahrelang funktioniert haben, sind sie ja bekannt.
Kommentar ansehen
01.02.2011 16:05 Uhr von KarlHeinzKinsky
 
+6 | -12
 
ANZEIGEN
@Systemslave: Ich hab ne 1TB HDD verbaut und bei mir funktioniert noch alles.
Das Argument, dass du bringst, ist mal so dumm, dümmer gehts kaum.
Die PS3 wird doch sowieso schon mit 320GB HDD´s verkauft da passen shon genug Spiele drauf oder?^^
Kommentar ansehen
01.02.2011 16:11 Uhr von bip01
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Finde der Titel ist irreführend: Der Titel klingt, als würde Sony absichtlich größere Festplatten aussperren.
Das wird keine Absicht sein, sonst ginge das ja nicht nur bei bestimmten Modellen nicht. Das wird einfach ein Fehler in der Firmware sein, wie er schonmal vorkommen kann. Wir ddann wohl per neuer Firmware behoben.
Kommentar ansehen
01.02.2011 16:28 Uhr von jo-82
 
+17 | -15
 
ANZEIGEN
Wer Sony kauft: wird abgezockt, weiß doch jedes Kind...
Kommentar ansehen
01.02.2011 16:29 Uhr von Sarkastomat
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
Was ohnehin mit keiner Silbe erwähnt wird: Gehts um interne, oder externe Platten? Da es bei internen Platten tödlich wäre, gehe ich davon aus, dass in dieser News lediglich von externen die Rede ist. Andersrum wäre der Aufschrei der Zockerwelt wohl deutlich lauter ausgefallen... ^^
Kommentar ansehen
01.02.2011 16:45 Uhr von Faceried
 
+9 | -15
 
ANZEIGEN
@jo-82: Sei leise. Hier zockt Sony keinen ab. Sony schützt sich nur durch Hacker angriffe und das ist ihr gutes Recht.

--------------------

Zur News:
Es geht um externe Festplatten und um Festplatten die durch die Original Festplatte ersetzt wurde.
Bei Original Festplatten von Sony passiert nichts.
Kommentar ansehen
01.02.2011 16:50 Uhr von KarlHeinzKinsky
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
@wakawaka: das nächste mal wenn du einen kommentar schreibst, les dir bitte die anderen Kommentare durch.
Wie schon geschrieben handelt es sich lediglich um einen Fehler in einem Firmware update!

[ nachträglich editiert von KarlHeinzKinsky ]
Kommentar ansehen
01.02.2011 17:03 Uhr von Hase25
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
interne oder externe: externe würde ich ja noch verstehen, bei internen würde ich es eine frechheit finden, da es von Sony sogar eine beschreibung gab, wie man die HDD wechseln kann und wenn dann sollten sie dabei nicht auf Garantieverlust verzichten. Ich hab mir eine 500GB eingebaut, weil die 40 GB original zu klein wurde und wenn man GT 5 betrachtet, dies allein brauch ca. 8 GB.
Kommentar ansehen
01.02.2011 17:06 Uhr von Podeda
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Ich hab ne 500 GB drin und es ist nix passiert
Kommentar ansehen
01.02.2011 17:12 Uhr von ylarie
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
@KarlHeinzKinsky: An welcher Stelle wird denn bitte bestätigt dass es sich wirklich nur um einen Fehler handelt, und nicht um eine absichtliche Maßnahme?
Kommentar ansehen
01.02.2011 17:24 Uhr von Luciferhawk
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Toll ganz dolle News! http://www.play3.de/...

Das ganze wurde heute durch nen Fix der FW behoben!
Kommentar ansehen
01.02.2011 17:34 Uhr von linsoft
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Fehlende Infos im Text: Wie alle wieder am motzen sind.

Recherchiert man weiter, weiss man, dass es um nachträglich seit der Firmware eingebaute Festplatte geht. Also alle 500 GB Festplatte, welche schon die kleine ersetzt haben funktionieren immernoch ohne Probleme (was ja von ein paar Kommentare hier bestätigt wurde). Der Fehler der Firmware ist, dass seit der Firmware keine andere Festplatte mehr erkannt wird und von Sony aus wird geraten im moment keine Festplattenwechsel vorzunehmen.

Auf einer anderen Seite (gamefront.de glaub ich) stand, dass sie (Sony) den Fehler am suchen sind.

Aber hauptsache mal Sony bashen -.-

Bin jetzt auch nicht Sony Fan, aber finde die PS3 trotzdem toll.
Kommentar ansehen
01.02.2011 17:48 Uhr von KarlHeinzKinsky
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@ylarie: Daran, dass nur einige Modelle betroffen sind.
Ausserdem würde es keinen Sinn machen grosse festplatten auszusperren. Wie definiert man denn "grosse Festplatte"? Man kann eine Raubkopie auch von einer 50GB Festplatte spielen.
Ausserdem handelt es sich nur um externe festplatten davon kann man doch sowieso keine Spiele spielen.
Man muss also nur logisch denken um darauf zu kommen, dass keine absichtliche massnahme seitens Sony ist sondern ein fehler in dem Firmware update der sicherlich schnellstmöglich wieder behoben wird.
Kommentar ansehen
01.02.2011 18:18 Uhr von Aggronaut
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
bin ich: froh mich gegen eine ps3 entschieden zu haben.
Kommentar ansehen
01.02.2011 18:34 Uhr von brainbug1983
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@KarlHeinzKinsky: Das einzige was man von der externen nicht spielen kann, sind Spiele die Dateien beinhalten die größer als 4 GB sind, da die externe als FAT32-LW formatiert werden muss, und da die maximale Dateigröße bei 4 GB liegt. Wenn n spiel aber 20 GB hat, und aus 10x2 GB besteht lässt sich das, zumindest in der theorie, auch von der externen spielen.
In der theorie deshalb, weil ichs bisher nicht wirklich hinbekommen hab das Teil aanständig zum laufen zu bekommen. Nicht weiter tragisch da ichs, wie bei der Wii auch, nur nutzen will um meine Originalen Spiele zum laufen zu bekommen, damit das nervige BluRay-wechseln entfällt, aber solangs nicht anständig funktioniert wechsel ich lieber weiterhin :)
Wie mittlerweile auch bestätigt konnte es eigentlich nur ein versehen gewesen sein, ich glaub nichtmal Sony wär so dreist und würde den HDD-Wechsel verbieten. Mag bei ner PS die sowieso schon mit 320 GB daherkommt nicht unbedingt nötig sein, aber wenn ich da mal an die 40-80 GB Modelle denk, da kanns mitn paar spielen schon eng werden, läd man sich dann noch n paar Demos dürfte die Platte wohl voll sein...Ich denk kaum das Sony denjenigen, die damals das meiste Geld ausgegeben haben, so in den allerwertesten tritt...
Kommentar ansehen
01.02.2011 21:52 Uhr von freax
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@Faceried: Sei du mal selber still. Wenn ich mir so ein Teil kaufe und dann später mal die zu klein gewordene Platte wechsel, dann ist mein gutes Recht. Wenn der Hersteller das per Firmwareupdate ändert und dies nichteinmal vorher ankündigt, dann ist das definitiv nicht sein Recht.

Und selbst wenn Sonys Ausrede die "Hackerabwehr" wäre, ist der Kollateralschaden immer noch nicht erlaubt. Da würde ich mir eine Klage echt überlegen und ganz sicher nie wieder irgendwas von Sony kaufen.

Ich gehe übrigens auch erstmal von einem Fehler aus, selbst Sony würde sich das nicht trauen...

Und getippt ist der Beitrag auf meinem (wenn sich hier Absicht herausstellt letzten) Sony Notebook.
Kommentar ansehen
03.02.2011 11:48 Uhr von Engelsstaub
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Viel Interessanter: Sony hat mal wieder ein Rootkit eingebaut:

http://www.jailbreakscene.com/...
Kommentar ansehen
04.02.2011 23:48 Uhr von maximleyh
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
xbox is eh cooooler

Refresh |<-- <-   1-22/22   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?