01.02.11 14:21 Uhr
 1.956
 

Finnland: Medikament Pandemrix ist wahrscheinlich Ursache für Schlafkrankheit (Update)

Das Impfmittel gegen Schweinegrippe, Pandemrix, ist bei finnischen Kindern eventuell schuld am plötzlichen enormen Ansteigen der Narkolepsie.

Dies geht aus einer aktuellen Mitteilung des staatlichen Gesundheitsinstitutes in der finnischen Hauptstadt Helsinki hervor. Zuvor gab es Untersuchungen zu den Ursachen für das enorme Ansteigen der "Schlafkrankheit" zwischen dem vorletzten und dem letztem Jahr.

Laut der höchsten Gesundheitsbehörde Finnlands sei die "wahrscheinlichste Erklärung", dass Pandemrix zusammen mit "einigen weiteren Faktoren" zum Ausbrechen der nur sehr minimal vorkommenden Krankheit geführt haben mag.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Aguirre, Zorn Gottes
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Gesundheit, Schweinegrippe, Ursache, Finnland, Pandemrix
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studenten stellen Martin Shkrelis HIV-Medikament für zwei Dollar her
Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten
Verbraucherschützer entdecken krankmachendes Blei in Modeschmuck

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.02.2011 15:41 Uhr von aries2747
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
Körperverletzung: ist übertrieben da die Menschen selbst entschieden haben den Wirkstoff zu nehmen obwohl die Gefahr durch die Grippe sehr gering war.

Was ich eher als voreilig, nicht gerade d*mlich, aber vielleicht ein bisschen doch, nennen würde.

Es war immerhin schon bekannt das der Virus überwiegend Harmlos ist, bevor der Impfstoff rausgekommen ist.

[ nachträglich editiert von aries2747 ]
Kommentar ansehen
01.02.2011 15:48 Uhr von TausendUnd2
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Und wer profitiert davon? Denkt mal drüber nach. Ihr wisst wie "krank" Menschen sein können, wenn es um das Eine geht.
Kommentar ansehen
01.02.2011 15:50 Uhr von aries2747
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
demnächst von GlaxoSmithKline "Hallo Wach" der neue gute Laune Mix :D
Kommentar ansehen
01.02.2011 20:19 Uhr von aries2747
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
@franz.g: Da muss ich ein wenig wiedersprechen, denke mal an Pocken oder die aktuelle HIV forschung bzw. die Medikamente.

Das sind alles wirklich schreckliche Krankheiten wo eine Impfung wünschenswert wäre oder zumindest Heilung wünschenswert wäre.

Nur im fall der Schweinegrippe war das Risiko des Impfstoffes wohl größer als die Krankheit ansich.

Auf der anderen Seite wird die Forschung in sachen Viren und Immunabwehr durch die Menschen die sich nicht haben Impfen lassen sondern eine eigene Immunabwehr gebildet haben um Lichtjahre nach vorne bringen.

Ist halt immer eine sache des eigenen ermessens, oder wolltest du an der Pest erkranken ?
Kommentar ansehen
01.02.2011 20:24 Uhr von aries2747
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
HIV: kommt aus Afrika, der Verbreitungsweg ist schon lange bekannt, ebenfalls der Ursprung.

Und fang jetzt bitte nicht mit Verschwörungstheorien an die auf Halbwahrheiten basieren.

Dann ist die Medizinische forschung wahrscheinlich auch für Pest, Cholera, Pocken, Syphilis, Typhus, Hepatitis A/B/C und so weiter verantwortlich.

Wach auf.
Kommentar ansehen
01.02.2011 21:13 Uhr von Der Erleuchter
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
franzs g: Ja Retroviren gibts schon sehr sehr lange. Sie haben nur die Artbarriere zum Menschen übersprungen.
Kommentar ansehen
01.02.2011 22:42 Uhr von aries2747
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Was: verstehst du unter kürzester Zeit ?

HIV Epidemien sind in Afrika über hunderte von Jahren schon bekannt gewesen nur die Weltweite ausbreitung kam erst durch die Modernisierung der Gebiete.

Wenn du auf Biologische Waffen anspielen solltest, die werden grundsätzlich mit entsprechendem Gegenmittel entwickelt, wäre das der Fall dann wäre HIV bereits seit den 60er Jahren heilbar, zumindest ein Impfstoff wäre bereits seit langem auf dem Markt.

Das ist nämlich unnatürlich das bei Laborversuchen so etwas über so lange Zeit ohne Gegenmittel bleibt.

Aber naja, was soll man machen.
Kommentar ansehen
02.02.2011 10:16 Uhr von aries2747
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@franz.g: Habe bisher noch nicht erlebt das du eine Quelle angegeben hast.

Dementsprechend empfehle ich dir wie jedem in dem Fall http://www.google.de
Kommentar ansehen
02.02.2011 10:43 Uhr von aries2747
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
LOL: :D Na klar, hast aber selbst auch nix über deine gefunden :D
Kommentar ansehen
02.02.2011 17:11 Uhr von Falap6
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@franzG: Dann gib doch eine Quelle dafür an, dass das Virus innerhalb kürzerster Zeit mutiert ist oder auf eine andere Art gesprungen ist. Das ist ja eine rein willkürliche Behauptung. Es kann ja genausogut sein, dass es seit Jahrhunderten unten den Affen verbreitet war und im letzten oder vorletzten Jahrhundert auf die Menschen übergegangen ist.
Genau bedeutet die Tatsache, dass das Virus für den Affen nicht gefährlich istnoch lange nicht, dass es für den Menschen nicht gefährlich ist, auch ohne zu mutieren.

Und wieso sind Bakteiren und Viren so unterschiedl. Bei beiden gibt es Verschwörungstheorien, dass sie gentechnisch hergestellt wurden. Ich kann da wirklich keinen entscheidenen Unterschied in der Argumentation entdecken.
Kommentar ansehen
24.07.2011 11:11 Uhr von 338LM
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
mißverständlich "Schlafkrankheit" ist medizinisch was völlig anderes als Narkolepsie.

Als Nebenwirkung war das schon lange bekannt, aber bis Februar diesen Jahres gab es bei 31 Mio Impfungen gerade einmal 161 Fälle von Narkolepsie, davon 70% in Skandinavien.

Bei dieser Quote ist die Impfung noch erheblich sicherer, als eine Aspirin zu nehmen.

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Clickbait-falle Huffingtonpost
Flüchtlinge sollen sich mehr in die Politik einmischen
Mann attackiert Ehefrau und verletzt diese lebensgefährlich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?