01.02.11 11:48 Uhr
 609
 

Töging: Notschlachtung von 20 Schweinen auf Autobahn - Gaffer behindern Arbeiten

Ein Viehtransporter mit lebenden Schweinen verunglückte auf der A94 nahe Töging am Inn. Das Fahrzeug war auf dem Bankett ins Schleudern gekommen und war umgekippt.

Beim Umstürzen wurden zahlreiche Schweine so stark verletzt, sodass sie noch auf der Fahrbahn getötet werden mussten. Insgesamt wurden 20 Schweine von ihrem qualvollen Leiden erlöst.

Störende Zuschauer hatten die Szenen der Tötung mitverfolgt und dabei die Räumungsarbeiten behindert. Auch auf der angrenzenden Bahnlinie mussten Züge deshalb ihre Geschwindigkeit erheblich verringern. Gaffer standen nahe der Gleise.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Autobahn, Schwein, Arbeiten, Gaffer, Töging, Notschlachtung
Quelle: www.abendzeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche erfinden Kindersex neu
Silvester-Übergriffe: Nazi-Bande überfällt Behinderten und klaut sein Geld