01.02.11 10:27 Uhr
 11.943
 

Französin erhielt eine Stromrechnung über 88.242 Euro

Nahe Toulouse hat eine Französin namens Martine Passerieu im Dezember 2010 eine Stromrechnung für ihr Wohnhaus (Wohnfläche: 150 qm) über 88.242 Euro bekommen.

Mit den Worten "Ich wohne nicht im Schloss Versailles" äußerte sie ihre Empörung über die hohe Rechnung. An und für sich wurden ihr stets etwa 60 Euro Strom für das Wohnhäuschen berechnet. Die Frau bekam zudem noch zwei weitere Stromrechnungen über Beträge im fünfstelligen Bereich.

"Am Anfang musste ich darüber lachen, aber nun finde ich es unglaublich, dass niemand fähig ist, das richtigzustellen", äußerte Martine Passerieu telefonisch gegenüber der "AFP-"-Agentur.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Aguirre, Zorn Gottes
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Frankreich, Strom, Rechnung
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Norwegen: Gestohlenes Tor des KZ Dachaus vermutlich gefunden
Bahnpanne: Zum wiederholten Mal rast ICE an Halt in Wolfsburg vorbei
Ansbach: Während Mann Scheiben frei kratzt, fährt dreister Dieb mit Wagen davon

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

19 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.02.2011 11:11 Uhr von Major_Sepp
 
+42 | -5
 
ANZEIGEN
das ist ein Punkt und kein Komma!
Kommentar ansehen
01.02.2011 11:21 Uhr von BEBU1
 
+12 | -1
 
ANZEIGEN
Sowas: kann passieren, es gab da auch mal einen Fall, da hat jemand eine Telefonrechnung mit horrender Summe bekommen. Nachher stellte sich heraus, dass im Computer wohl irgendwie die Rechnungsnummer mit dem Betrag verwechselt wurde. Es sollte aber wohl möglich sein der Dame eine korrekte Rechnung auszustellen
Kommentar ansehen
01.02.2011 11:35 Uhr von ThomasHambrecht
 
+14 | -3
 
ANZEIGEN
Das ist schon richtig die Stromwerke berechnen nicht mehr wieviel Strom sie genutzt hat - sondern wieviel Strom sie hätte nutzen können. Bei einer Absicherung von 100 Ampere für das ganze Haus, kann sie ja locker 22 KW am Tag verbrauchen.
Aber keine Sorge, am ende des Jahres wird der Verbrauch geschätzt. Dann erhält sie von 1.058.400 Euro (12 * 88.000) eben wieder 1.057.600 Euro zurück.
Kommentar ansehen
01.02.2011 11:40 Uhr von Couper
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
gibts hier auch: bei meinem Vater wurde in der Rechung 2 ziffern vertauscht und der neue Stand lag unter dem alten vom vorjahr. Für das System hieß das dann, dass die Uhr (war gas, kein strim) einmal rumgelaufen seien muss. betrag war irgendwas um die 60000€. Der Fehler wurde allerdings schnell eingeräumt.
Kommentar ansehen
01.02.2011 11:41 Uhr von StanSmith
 
+23 | -1
 
ANZEIGEN
lol: villeicht hat sie ja 4 gtx580 im sli :)
Kommentar ansehen
01.02.2011 12:11 Uhr von Podeda
 
+13 | -12
 
ANZEIGEN
warum muss ich bei Französin immer an Sex denken?
Kommentar ansehen
01.02.2011 12:49 Uhr von Scorpison
 
+3 | -6
 
ANZEIGEN
@ThomasHambrecht: Absoluter Blödsinn

Ich arbeite bei einem Stromversorger und da wird am Ende jedes Jahres die Stromzähler der Kunden abgelesen.
Somit hat man den exakten Verbrauch von 1 Jahr.

Da wird nix geschätzt.
Und der Kunde bezahlt das was er Verbraucht hat.
Kommentar ansehen
01.02.2011 12:58 Uhr von Earaendil
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
@Podeda: Weil du mit dem Gefechtskopf zwischen deinen Beine denkst?
Kommentar ansehen
01.02.2011 13:17 Uhr von Podeda
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
@Earaendil: Gut möglich....

Gefechtskopf.....das gefällt mir gut.!!!!
Kommentar ansehen
01.02.2011 13:24 Uhr von Earaendil
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@Podeda: Dachte ich mir ;)
Kommentar ansehen
01.02.2011 13:33 Uhr von Trekki1990
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Manche übertreibens also wenn ich einen Mark II Teilchenbeschleuniger der Jupiter Klasse in meinem Zimmer hab, dann ist es klar dass man da so viel bezahlt. Immer diese Beschwerden -.- tztztz...
Kommentar ansehen
01.02.2011 14:38 Uhr von Couper
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@Trekki: würdest du mal lieber auf alternative Energien setzen und die Einen Todesstrahl bauen hättest du sicher mehr Spaß.

http://www.shortnews.de/...
Kommentar ansehen
01.02.2011 17:34 Uhr von Macinally
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@ThomasHambrecht das kann bei deinem Arbeitgeber so sein...

Vielfach werden Verbräuche bei den Versorgern geschätzt.
Was macht eure Firma denn, wenn bei mehrfachen Versuchen den oder die Zähler abzulesen niemand zu Hause ist?

Manche senden auch keine ausgefüllten Antwortkarten zurück...

Den genauen Verbrauch von 1 Jahr hat man auch nie.Sonst müssten alle Zähler zu einem Stichtag abgelesen sein. Wohl eher nicht möglich

[ nachträglich editiert von Macinally ]
Kommentar ansehen
02.02.2011 01:58 Uhr von mm74
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Für jeden Bürger mit zu hoher Stromrechnung eine: News! YES!
Kommentar ansehen
02.02.2011 10:51 Uhr von jesussiegt
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Aber Hallo: Wohnhäuschen???
Kommentar ansehen
02.02.2011 11:18 Uhr von sweetmami27
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Scorpison: Bei unserem Stromanbieter wird auch geschätzt. Dieses Jahr hab ich den Zählerstand allerdings selbst übermittelt an den Anbieter, und siehe da: Wir verbrauchen sogar weniger als wir eingeschätzt werden.

Zu der News: Ich schätze das es sich um einen Computerfehler handelt.
Kommentar ansehen
02.02.2011 11:23 Uhr von sweetmami27
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Scorpison: Bei unserem Stromanbieter wird der Verbrauch geschätzt, es ist also kein Blödsinn was dazu geschrieben wurde. Dieses Jahr haben wir selbst abgelesen und dabei dann festgestellt das wir eben falsch geschätzt wurden, denn wir verbrauchen weniger als die Schätzung angibt.

Zur News: Ich sage das ist ein Computerfehler gewesen.


Na toll jetzt hab ich gleich zwei Beiträge gepostet :-/

[ nachträglich editiert von sweetmami27 ]
Kommentar ansehen
02.02.2011 18:54 Uhr von klengelhh
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
kenne ich auch: als wir nach einem Jahr im neuen Haus zur Miete die Ablesekarte für das Wasser bekamen, haben wir die ausgefüllt. Dann haben die sich gemeldet, das könnte ja nicht stimmen, da hätten wir ja den Verbrauch eines städtischen Schwimmbades... wie es sich dann herausstellte, haben wir nur einen "Unterzähler". Aber der Verbrauch wurde "intern" verrechnet, weil wir nur einen "Anbau" bewohnt haben.. Aber der Schreck sass erst mal tief...
Kommentar ansehen
05.02.2011 18:38 Uhr von maximleyh
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
oh mein gott...

Refresh |<-- <-   1-19/19   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen
Zugunglück von Bad Aibling: Staatsanwaltschaft fordert vier Jahre Haft
Brand in Asylunterkunft - Heilbronner Staatsanwaltschaft setzt Belohnung aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?