01.02.11 10:11 Uhr
 120
 

Dieter Hildebrandt erhält Ehrenpreis der Stadt München

Der 83-jährige Kabarettist Dieter Hildebrandt wurde nun von der Stadt München mit dem Kulturellen Ehrenpreis bedacht. Oberbürgermeister Christian Ude (SPD) hob besonders den Sarkasmus, die Ironie und das Improvisationstalent Hildebrandts hervor. Der "scharfsinnige Aufklärer" gehöre zur ersten Riege des politischen Kabaretts.

"Dieter Hildebrandt steht dafür, dass Kabarett sehr viel mit scharfsinniger Analyse, mit Wortwitz und Sprachgewalt, mit Kenntnis menschlicher Schwächen und demokratischem Aufbegehren zu tun hat, aber nichts mit seichtem Entertainment und inhaltsleerer Comedy", so die Begründung der Jury.

Dieter Hildebrandt ist einer der Begründer der bekannten Münchner "Lach- und Schießgesellschaft". Der Kulturelle Ehrenpreis, der unter anderem auch schon an Vicco von Bülow alias "Loriot" verliehen wurde, ist mit 10.000 Euro Preisgeld verbunden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: lieserle
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Politik, München, Kabarett, Ehrenpreis, Loriot, Dieter Hildebrandt
Quelle: derstandard.at
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.02.2011 10:13 Uhr von Bokaj
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Diese Ehrung hat er verdient. .
Kommentar ansehen
01.02.2011 13:45 Uhr von kingoftf
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Einer: der wenigen TV-Stars mit einem IQ höher als die Umgebungstemperatur.

Was waren das immer tolle Sendungen wie Scheibenwischer, inhaltlich Galaxien entfernt von Dschungelcamp und CO.

Das ist Unterhaltung.......

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?