01.02.11 07:56 Uhr
 533
 

A7: Lkw-Fahrer parkte betrunken mitten auf der Autobahn und ging schlafen

Wie die Polizei aus Nürnberg berichtete, hat ein betrunkener Lkw-Fahrer seinen Sattelzug mitten auf der Autobahn 7 zwischen Würzburg und Ulm abgestellt und ist schlafen gegangen.

Ein aufmerksamer Autofahrer hielt hinter dem Lkw an und warnte den nachfolgenden Verkehr vor dem unbeleuchteten Hindernis. Damit hat der Autofahrer wahrscheinlich Schlimmeres verhindert.

Die herbeigerufene Polizei öffnete die Tür des Lkws und fand den Fahrer betrunken vor. Er kam mit seinen zwei Promille in ein Krankenhaus, wo er erst mal Ausnüchtern sollte.