01.02.11 06:26 Uhr
 1.883
 

Refinanzierungsproblem bei RTL: 2012 möglicherweise kein "Dschungelcamp" (Update)

Am Montag berichtete RTL, dass sie täglich pro Sendung von "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" rund 500.000 Euro Verlust gemacht hätten, da die Werbeauslastung zu niedrig war und nicht genug Werbeeinnahmen eingenommen wurden - und das trotz eines neuen Quotenrekords (ShortNews berichtete).

Jetzt stellte sich heraus, dass möglicherweise im nächsten Jahr deswegen kein neues Dschungelcamp stattfinden wird.

"Über eine mögliche Fortsetzung der Show entscheiden wir in den nächsten Monaten", sagte RTL-Sprecher Konstantin von Stechow. In dem Verlust von 500.000 Euro sind jedoch nicht die kostenpflichtigen Anrufe mitgerechnet. Ob diese den Verlust wieder ausgleichen, wird innerhalb der nächsten Wochen berechnet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: RTL, Dschungelcamp, Staffel, Refinanzierung, Werbeeinnahme
Quelle: www.promiflash.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Washington: Madonna hält drastische Anti-Trump-Rede bei Demo
Ex-Liebhaber von George Michael: "Er war beim Sex immer auf Drogen"
Leitungswasser in Til Schweigers Restaurant kostet 4,20 Euro

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.02.2011 08:23 Uhr von Bender-1729
 
+7 | -6
 
ANZEIGEN
Ein wahrer Verlust für die Menschheit. Gedenken wir all den Milliarden von Hirnzellen, die jetzt nicht sinnlos sterben werden.
Kommentar ansehen
01.02.2011 09:11 Uhr von WickedKorteX
 
+11 | -5
 
ANZEIGEN
endlich: mal eine gute News über das Dschungelcamp :)
Kommentar ansehen
01.02.2011 10:21 Uhr von Enny
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
es wird: Schon alleine wegen des hohen Quotenerfolges wird es natürlich weitergehen.
Keine Frage

von daher
Kommentar ansehen
01.02.2011 11:18 Uhr von chitah
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Enny: Na hoffentlich gehts noch weiter.

Sonst haben doch die ganzen selbsternannten Oberintellektuellen hier gar keine Möglichkeit mehr ihre vermeintliche Überlegenheit mittels ihres angeblich besseren und wertvolleren Fernsehkonsums zu beweisen. Wie sollen die sich denn in ihrem traurigen Leben jemals wieder besonders fühlen und vom Abschaum abgrenzen, wenn sie niemandem ganz cool das Wort ´Unterschichten-TV´ entgegenschleudern können? Dann müssten die ja wirklich mal Arte, 3Sat und Co. sehen um gebildet über das Fernsehen reden zu können.
Kommentar ansehen
01.02.2011 12:55 Uhr von Cifa
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@chitah: Ja genau,wir gucken kein Unterschichten TV.Hee,das reimt sich.
Kommentar ansehen
01.02.2011 13:16 Uhr von mr.verzal
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@chitah: Ach so einfach ist das? Wenn man also keine Lust hat, dass man über sämtliche Medien zu diesem primitiven Menschenzoo zugeschissen wird, ist man ein arroganter Oberintellektueller? So funktionieren einfache Weltbilder ^^

[ nachträglich editiert von mr.verzal ]
Kommentar ansehen
01.02.2011 13:36 Uhr von chitah
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
mr.verzal: Nö, man ist kein Oberintellektueller, ganz im Gegenteil. Wenn man es nötig hat anderen seine vermeintliche Bildung und Höherwertigkeit mittels Fernsehgewohnheiten und dem steten reflexhaften Ausruf "Unterschichten-TV" zu beweisen, wenn man sich genötigt sieht seine Rolle und Klassenzugehörigkeit an Fernsehformaten festzumachen, dann kann es im wahren Leben mit Intelligenz nicht weit her sein! Sonst müßte man seine Bestätigung nicht hier suchen und anderen aufs Auge drücken.

Niemand verlangt von Dir das zu sehen, genauso wie es nichts, aber auch gar nichts über den Zuschauer aussagt wenn er es sieht.

Das einzige was wirklich an Erbärmlichkeit grenzt ist das zwanghafte Anklicken und Kommentieren von News zu Themen mit denen man ja angeblich gar nichts zu tun hat und die man niemals sehen würde, weil man ja weit darüber steht.

Solltest Du also auch zu den "Unterschichten"-Rufern gehören, solltest Du mal dringenst über Dein eigenes simples Weltbild nachdenken. Falls Du nicht dazu gehörst weiß ich nicht warum Du Dich von meinem Kommentar angesprochen fühlst.

[ nachträglich editiert von chitah ]
Kommentar ansehen
01.02.2011 13:57 Uhr von Cifa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nun ja: was der Mensch im Endeffekt guckt,sei ihm überlassen,viel schlimmer find ich,dass sowas überhaupt ausgestrahlt werden darf.
Kommentar ansehen
01.02.2011 14:15 Uhr von mr.verzal
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@chitah: So einfach ist es dann doch nicht: Schliesslich wurde man überall mit dem Camp belästigt, nicht auf RTL und Co. sondern auch FAZ, Spiegel und viele weitere ´seriöse´ Medien, selbst die linke TAZ liess sich zur Berichterstattung hinreissen.

Aber machen uns einfach selbst ein Bild, letzte Woche zufällig Shortnews besucht? Dschungelcamp hier, Dschungelcamp da, Bach, Zietlow, die Teilnehmer, selbst unbedeutende Freunde der B-Prominenz wurden thematisiert und alles in zigfacher Ausführung, natürlich auch mit ´Updates´.

Ist doch zum kotzen. Wer sich den Mist reindrücken will, gerne. Aber die allgemeine Belästigung von diesem geistigen Dünnschiss geht einfach zu weit. Immerhin gibt es noch rund 70 Millionen Deutsche, die auf den Dreck verzichten können/konnten.
Kommentar ansehen
01.02.2011 14:39 Uhr von chitah
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
mr.verzal: Doch, es ist ganz einfach. Es wird von niemandem verlangt es zu sehen oder gar gut zu finden. Du darfst gern genervt sein und solche Sendungen ablehnen. Ich persönlich halte z.B. nichts von Big Brother, das finde ich nervig und trotzdem schauen es genug Leute. Ich finde die Masse an Infos zu der Sendung auch deutlich übertrieben und denke das man nicht jeden Halbsatz gleich als Nachricht bringen muß, aber belästigt, naja ...
Du mußt weder die News lesen, noch kommt jemand zu Dir nach Hause oder ruft Dich an um Dir die neuesten Entwicklungen zu unterbreiten.

Darum gehts aber auch überhaupt nicht. Es geht schlicht und einfach nur um die Personen die in den Kommentaren zu wirklich jeder News über das Dschungelcamp zu finden sind um den grenzdebilen "Unterschichten"-Spruch abzulassen. Solche Menschen finde ich einfach nur peinlich! Sich über Fernsehformate als Oberschicht zu definieren und andere Menschen abzuwerten um jemanden zu haben auf den man herabsehen kann ist doch wirklich lächerlich. Wer sowas nötig hat sagt eben eine Menge über sich aus.

[ nachträglich editiert von chitah ]
Kommentar ansehen
01.02.2011 17:32 Uhr von Maik23
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Unseriös Also ich halte so eine Meldung von wegen 500.000 Euro Verlust für unseriös. Erstens sind wie gesagt die Anrufe nicht mit drin und zweitens hatte die Ausstrahlung einen direkten Effekt auf andere Sendungen die im Sog mit nach oben gezogen wurden. Und das an jeweils 7 unterschieldichen Wochentagen. An allen Wochentagen haben bewiesenermassen alle Punkt-Formate bei RTL (6,9 und 12) mit der Berichterstattung deutliche Marktanteilsteigerungen gehabt. Montags hat der Rach profitiert, der Jauch, dann das Nachtjournal, Mittwoch sternTV und Dr. Diary und so weiter... Also insgesamt gesehen und dann noch das mediale Interesse eingerechnet, wie sehr das Camp Gesprächsthema Nr.1 war, RTl wäre ja mit dem Klammerbeutel gepudert keine neue Staffel im kommenden Jahr zu machen.

Also ich kann nur hoffen, dass die nicht dumm sind und wir uns wieder im kommenden Jahr über neue "Promis" aufregen und kaputtlachen können! 1a Fernsehunterhaltung! Ganz großes Kino und wer die Sendung als dumm bezeichnet hat keine Ahnung und sie wahrscheinlich noch nie gesehen....

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Verfassungsrechtler klagen gegen Donald Trump wegen dessen Hotel-Imperiums
CSU-Politikerin Ilse Aigner fordert von Medien ein Ende des "Trump-Bashings"
Wien: Polizei fasst Mann, der Straßenbahn klaute und mit ihr herumfuhr


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?