31.01.11 17:42 Uhr
 546
 

Ägypten: Metro-Großmärkte in Kairo geplündert

Zwei in Kairo angesiedelte Großmärkte der Metro AG sind im Verlauf der in Ägypten vorherrschenden politischen Unruhen geplündert worden. Ein Markt erlitt zusätzliche Schäden durch das Legen eines Brandes.

Eine Person sei im Verlauf des Tathergangs verletzt worden, ließ die Metro am Montag verlautbaren. Aufgrund der angespannten Lage vor Ort seien die Mitarbeiter aufgefordert worden, daheim zu bleiben. Internationale Kräfte und ihre Angehörigen wurden hingegen ins Ausland evakuiert.

Der Handelsriese Metro war im Juni vergangenen Jahres unter dem Markennamen Makro in Ägypten aufgetreten. Die Großmärkte seien am vergangenen Freitag und Samstag überfallen worden, sagte ein Firmensprecher.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hostmaster
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Überfall, Kairo, Metro, Plünderung
Quelle: de.reuters.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Inzest-Deutsche: Sohn vergewaltigt Mutter im Suff- Ihr stöhnen machte ihn an...
Wie beim IS - Kinder erst von Neonazis vergewaltigt, dann an andere verkauft
Täter Deutsche: Wenige Wochen alter Junge zu Tode vergewaltigt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.01.2011 17:47 Uhr von Glimmer
 
+2 | -10
 
ANZEIGEN
Jetzt reichts! Wann schickt Barrack Obama endlich Friedenstruppen dorthin, um diese Aufständischen über den Haufen zu schiessen und endlich wieder Frieden herzustellen?
Kommentar ansehen
31.01.2011 18:07 Uhr von Klassenfeind
 
+3 | -7
 
ANZEIGEN
Das sollten sich die deutschen Politiker: mal ganz genau ansehen und verinnerlichen !

Wenn man über lange Zeit dafür sorgt, daß das Volk immer mehr verarmt, fliegt den Politikern das Land früher oder Später um die Ohren und sie selbst werden zum Teufel gejagt.

Das die Völker sich nichts mehr gefallen lassen, ist ok.
Immerhin hat es in Tunesien damit angefangen, das die Preise ins Utopische wuchsen...

..und in Deutschland steigen die Preise ja auch am "laufendem Band"..



Dazu kommt, das dort wie auch hier die Unterschiede zw. Arm und Reich immer extremer werden und wurden.

[ nachträglich editiert von Klassenfeind ]
Kommentar ansehen
31.01.2011 18:07 Uhr von moralischer
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
@sosoaha: Der Westen hat es eingesehen und er findet es gut. Was geht den Westen das Leid tausende Kilometer weit weg an? Oder Menschen, mit denen er nie etwas zu tun haben wird? Es ist eine andere Welt, die einzig und alleine als Ressourcenquelle dient.
Kommentar ansehen
31.01.2011 18:36 Uhr von memo81
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@Glimmer: Ist das etwa ernst gemeint von dir?
Kommentar ansehen
31.01.2011 19:13 Uhr von Glimmer
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
@memo81: Wenn die Islamisten an die Macht kommen und den Suez-Kanal dichtmachen, werden nicht nur Spielekonsolen, Benzin und Reis in Europa deutlich teurer.

Wer ausser Mubarak oder den Islamisten könnte die Macht in Ägypten halten?

PS
Zu Europa gehören auch z.B. die Türkei und Israel, also alles auf der Mittelmeer-Seite des Kanals.

[ nachträglich editiert von Glimmer ]
Kommentar ansehen
31.01.2011 19:24 Uhr von memo81
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Stimmt, DANN lebe ich lieber auf Kosten anderer, die weiter Essen von der Strasse kratzen müssen, im Überfluss! Da hast du total recht, was kümmern mich irgendwelche Kreaturen am Ende der Welt, nicht wahr?!



Ps.: DAS war Ironie!

[ nachträglich editiert von memo81 ]
Kommentar ansehen
31.01.2011 19:52 Uhr von moralischer
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
@hostmaster: Genau, ich bin ein Fakeaccount deines zweiten Ichs, einzig und alleine dazu kreiert, dir mehr Klicks zu verschaffen

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Inzest-Deutsche: Sohn vergewaltigt Mutter im Suff- Ihr stöhnen machte ihn an...
Wie beim IS - Kinder erst von Neonazis vergewaltigt, dann an andere verkauft
Täter Deutsche: Wenige Wochen alter Junge zu Tode vergewaltigt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?