31.01.11 16:49 Uhr
 292
 

Baden-Württemberg: Betrüger behandelte 161 Patienten ohne ärztliche Ausbildung

Durch gefälschte Papiere bekam ein 27-jähriger Mann Arbeit als Arzt in einer Klinik in Horb sowie in München. Der Mann mit einem Hauptschulabschluss erlangte sich sein Wissen unter anderem von einem freiwilligen sozialen Jahr in einem Krankenhaus.

Nun hat die Staatsanwaltschaft Stuttgart Anklage erhoben. Dem Angeklagten wird schwere Körperverletzung, Urkundenfälschung und Missbrauch von Titeln vorgeworfen. Insgesamt sind es 161 Fälle.

Durch seine medizinische Arbeit erhielt er um die 20.000 Euro Honorar. Ihm drohen nun von sechs Monate bis insgesamt zehn Jahre Freiheitsstrafe.


WebReporter: Darknezz
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Arzt, Baden-Württemberg, Betrüger, Ausbildung
Quelle: www.aerztezeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle
Russland: Entlassener Mörder enthauptet Kind und präsentiert den Kopf in Straßen
Goslar: Vergewaltigung wurde angeblich von Behörden verheimlicht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.02.2011 09:16 Uhr von ibotob
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
man muss nur überzeugend auftreten, dann kaufen einem die leute alles ab :D
Kommentar ansehen
05.03.2011 17:15 Uhr von DEMOSH
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gangster: Ich kenne viele Ärzte die mit Doktortitel lügen,vertuschen und betrügen.
Zulieferer für Friedhöfe.
Trotzallem muß er in den Knast.
Aber der Schaumschläger Guttenberg auch.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spanien: Konflikt um Katalonien geht weiter
Obamacare: Nächste Schlappe für Trump
Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?