31.01.11 16:45 Uhr
 31.766
 

USA: Teenager entwickelt einen "Todesstrahl", der so stark wie 5.000 Sonnen ist

Der 19-jährige Eric Jacqmain aus Indiana hat jetzt seinen eigenen "Todesstrahl" kreiert. Genannt hat er ihn "R5800 solar death ray".

Dafür hat Eric eine ganz normale Satellitenschüssel aus Fiberglas mit 5,800 kleinen Spiegelkacheln bedeckt. Wenn die Schüssel sich in einer richtigen Postion befindet, kann es angeblich die Hitze generieren, die der Kraft von 5.000 Sonnen gleichkommt.

Dieser Strahl kann Stahl schmelzen und Aluminium verdampfen lassen, Beton kochen und jede organische Materie innerhalb von wenigen Sekunden auslöschen. Die Schüssel ist 1,75 Meter hoch und hat einen Durchmesser von einem Meter.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: irving
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: USA, Sonne, Teenager, stark, Todesstrahl
Quelle: www.dailymail.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nürnberg: Knapp 50 Katzen aus Wohnung gerettet
China: Nacktfotos als Sicherheit für eine Kredithergabe
Düsseldorf: Supermarkt-Räuber fällt während Überfall in Ohnmacht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

56 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.01.2011 16:45 Uhr von irving
 
+7 | -40
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
31.01.2011 16:48 Uhr von Guschdel123
 
+49 | -2
 
ANZEIGEN
Schlüssel - Schüssel: Aufsperren oder Suppe kochen - das ist hier die Frage..

Nachtrag: 5.000 Sonnen ist sicherlich total übertrieben, da eine Sonne (nehmen wir mal unsere - im Vergleich recht ´´kalte´´ Sonne) schon auf mehrere tausend Kilometer Staub aus z.B. Holz, Beton o.Ä. machen würde.

Aber es wäre interessant die Temperatur in der Heizstelle zu messen.

[ nachträglich editiert von Guschdel123 ]
Kommentar ansehen
31.01.2011 16:55 Uhr von Gentsch1991
 
+26 | -0
 
ANZEIGEN
http://www.2xfun.de/...

da ist der Todeslaser!
Kommentar ansehen
31.01.2011 17:02 Uhr von blz
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
Ich finde den: Namen cool :-)
Kommentar ansehen
31.01.2011 17:04 Uhr von artefaktum
 
+29 | -3
 
ANZEIGEN
"Todesstrahl", der so stark wie 5.000 Sonnen ist? Darth Vader läßt grüssen! ;-)
Kommentar ansehen
31.01.2011 17:04 Uhr von nougatkeks
 
+36 | -2
 
ANZEIGEN
Ich bezweifle, dass dieser Apparat die 5000 fache "Kraft" der Sonne erzeugt, wobei hier auch erstmal zu klären ist, was damit überhaupt gemeint ist. Denke nicht, dass hier mehr Energie freigesetzt wird als bei der Kernfusion, sondern dass diese Kraft auf die Einstrahlung der Sonne bezogen ist, wie wir sie auf der Erde erfahren.

Ansonsten is das natürlich nen nettes Spielzeug.
Kommentar ansehen
31.01.2011 17:06 Uhr von kingoftf
 
+24 | -1
 
ANZEIGEN
Na ja: Daily Mail ist ja nicht grad für investigativen Journalismus bekannt
Kommentar ansehen
31.01.2011 17:07 Uhr von Klassenfeind
 
+16 | -2
 
ANZEIGEN
5000 Sonnen ? Blödsinn !

[ nachträglich editiert von Klassenfeind ]
Kommentar ansehen
31.01.2011 17:09 Uhr von artefaktum
 
+24 | -0
 
ANZEIGEN
@nougatkeks: "Ich bezweifle, dass dieser Apparat die 5000 fache "Kraft" der Sonne erzeugt"

Das ist natürlich kompletter Blödsinn. Ich denke man meint damit, dass die Wärme die sich in einem Punkt bündelt 5.000 mal mehr Hitze erzeugt als verteilt auf die Gesamtfläche, wenn sie nicht gebündelt wird.

P.S.: Zudem sollte das stimmen, wären wir auch schon alle tot!

[ nachträglich editiert von artefaktum ]
Kommentar ansehen
31.01.2011 17:12 Uhr von Gingerkid
 
+9 | -5
 
ANZEIGEN
auf dem bild hält er die hand einfach mal cool davor (ohne schutz?)
Kommentar ansehen
31.01.2011 17:21 Uhr von karmadzong
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
solange die Hand: nicht im Fokus ist gehts ^^
Kommentar ansehen
31.01.2011 17:27 Uhr von Tirion
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Wenn das Ding solch eine Stärke hätte - würde er sich dann nicht eher selber zerstören?
Kommentar ansehen
31.01.2011 17:28 Uhr von condoor
 
+13 | -7
 
ANZEIGEN
Dieses Genie sollte einfach mal einen Nobelpreis bekommen.
Ich finds einfach nur geil wie dieser Vollhorst sich damit profiliert das ihm extrem langweilig war und er einfach mal 5800 kleine Spiegel auf eine SAT-Schüssel geklebt hat.
Das Verfahren mit der Bündelung der Sonnenstrahlen kennt jedes kind was mal eine Lupe in der Hand hatte.
Das mit den 5000 Sonnen sei einfach mal dahingestellt wobei man die Intelligenz sowohl dieses "Genies" als auch der Redakteure stark anzweifeln darf...besser gesagt sollte.
Falls jemand mal meine Erfindungen wie z.B. den Kugelschreiber, Rechenschieber oder auch den Verbrennungsmotor sehen will soll sich einfach mal melden. Ich hätte auch nichts gegen irgendwelche Preise dafür. Achja mein Verbrennungsmotoer kann die Energie von ca 7000 Galaxien erzeugen.

Ironie ist einfach nur geil.
Kommentar ansehen
31.01.2011 17:29 Uhr von kirgie
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
@Gingerkid: wer in Physik aufgepasst hat weiß, das der "Todesstrahl" NUR im Brennpunkt, wo das Licht gebündelt ist, die "Kraft von 5000 Sonnen" hat. Wenn er also seine Hand weit vor dem Brennpunkt in den "Strahl" hält dann wird sie nur warm. Entsprechend kann man es nicht als einen Strahl bezeichnen.

Der Junge hat ein großes Vergrößerungsglas gebaut, schön wenn es physikbegeisterte Menschen gibt aber mehr nicht.
Kommentar ansehen
31.01.2011 17:31 Uhr von mitTH_RAW_Nuruodo
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Na klar Die eine Sonne erhält und wärmt die Erde ja nur aus ca. 150 Mio. Kilometern, und das auch erst seit etwa 4 Milliarden Jahren. Aber diese versiegelte Satellitengestützt kann ja Holz und Altmetall versengen (oder wie in der News steht "...Stahl schmelzen und Aluminium verdampfen lassen, Beton kochen und jede organische Materie innerhalb von wenigen Sekunden auslöschen"). Für so etwas braucht man mindestens 5000 Sonnen.
Kommentar ansehen
31.01.2011 17:45 Uhr von Sopha
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
als ich 11 war hab ich auf "Wissen macht Ah!" gesehn wie man son teil baut -.-´ meine Fresse die News is ja mal sooo alt:

Auszug aus Wikipedia/Parabolspiegel:
Dieses Prinzip wurde auch schon in der Antike für die Entzündung des Olympischen Feuers eingesetzt, wobei eine Fackel im Brennpunkt entzündet wurde.
Kommentar ansehen
31.01.2011 17:56 Uhr von Wurstwasserpfeiffe
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Alter Hut: Das hab ich vor ein paar Monaten schon gesehen.
In einem Labor.Da hatten die auch eine verspiegelte Parabolantenne.
An dem Punkt wo die Sonneneinstrahlung gebündelt wurde (und nur da) konnte man tatsächlich Stahl in kurzer Zeit schmelzen,

Temperatur war so um die 3500 ° C.
Ich suche mal den Link:D

[ nachträglich editiert von Wurstwasserpfeiffe ]
Kommentar ansehen
31.01.2011 17:58 Uhr von Fireproof999
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
haha: wenn sein parabolspiegel mit 1m diagonale die kraft von 5000 Sonnen hat, muss dieser http://data2.blog.de/... die kraft von allen sonnen im weltall haben xD
Kommentar ansehen
31.01.2011 17:59 Uhr von Wurstwasserpfeiffe
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Hab Ihn gefunden: Hier ein Video:

http://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
31.01.2011 18:06 Uhr von georgygx
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
oje: wieso macht er sich soviel arbeit ?
für 20 euro bekommt man schon eine sehr gute spiegelfolie, die man nur noch auflkeben braucht und hat den gleichen effekt ...

und wenn er das schon todesstrahl nennt, wieso setzt er nicht an den bündelungspunkt noch eine große linse um den strahl noch weiter zu komprimieren und auch in richtungen zu lenken ..
Kommentar ansehen
31.01.2011 18:14 Uhr von Phillsen
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Sachma Ihr könnt aber schon englisch oder?
Da steht nix von der Kraft von 5000 Sonnen sondern von der Intensität von 5000 Sonnen und gemeint sind damit ~5000 kleine Spiegelbilder von einer Sonne...
Kommentar ansehen
31.01.2011 18:16 Uhr von nQBBE
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
mich würd eher interessieren: was passiert wenn da mal jemand nicht eingeweihtes durch den brennpunkt spaziert .... bzw was das für konsequenzen für den jungen hat, der kein warnschild angebracht und die zone abgesperrt hat
Kommentar ansehen
31.01.2011 18:16 Uhr von BadBorgBarclay
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Tirion: bei einer Kraft von 5000 Sonnen würde das Ding wohl Verglühen bevor der Junge Überhaupt Schaden nehmen könnte.
Kommentar ansehen
31.01.2011 18:54 Uhr von NoXcuses
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
*lol*: Die Kraft von 5000 Sonnen indem man ein paar Strahlen einer Sonne bündelt? Hier sind echt nur Deppen unterwegs oder?
Weder die "Redaktion" noch einer der Leser hat hier mitgedacht.
Bei dieser "Versuchsanordnung" wird nur ein Teil, der von unserer Sonne ausgestrahlten Energie, auf einen Brennpunkt gebündelt. Je größer die Schüssel desto mehr Energie kann auf einen Punkt gebündelt werden. Aber es kann nie mehr Energie dabei herauskommen als eingespeist wird. Wäre das der Fall hätte der Junge ein Perpetuum mobile erfunden und alle unsere Energiesorgen wären für alle Zeiten gelösst.
Für alle Deppen hier noch mal die Kurzform:
1 Sonne = Kraft EINER Sonne
Wer jetzt immer noch an 1 = 5000 glaubt ... ich hätte hier noch nen Euro den ich gern tauschen würde ...

[ nachträglich editiert von NoXcuses ]
Kommentar ansehen
31.01.2011 18:56 Uhr von yoyoyo
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
typisch Amis! nur Waffen in der Birne....

Refresh |<-- <-   1-25/56   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tennis: Boris Becker wird nach Trainer-Aus bei Novak Djokovic Eurosport-Experte
USA: Donald Trump wirft Sohn von Sicherheitsberater wegen Fake-News aus Team
Südkorea: Rekordstrafe von 30 Millionen Euro gegen VW wegen Irreführung verhängt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?