31.01.11 15:21 Uhr
 183
 

England: Hypnotiseur verbessert das "Arbeitsklima"

In einer Schusterei in Bromsgrove, welches in der englischen Grafschaft Worcestershire liegt, hatten die Mitarbeiter mit Minustemperaturen am Arbeitsplatz zu kämpfen. Da die Luft mit Lösungsmitteln gesättigt war, mussten die Türen der Schusterei öfters offen stehen.

Da der Chef nicht bereit war teure Heizkörper für den Betrieb zu besorgen und der Kauf von dicken Jacken auch nicht wirklich weiter half, hatte er nun eine etwas außergewöhnliche Idee, um dem Frieren seiner Angestellten endlich ein Ende zu bereiten. Er ließ einen Hypnotiseur kommen.

Die hypnotisierten Mitarbeiter haben bei der Kälte nur mit T-Shirt bekleidet gearbeitet. Mit Erfolg brachte er die Angestellten sogar zum Schwitzen. Nach der Hypnose berichtete einer der Angestellten: "Immer hatte ich kalte Hände, das ist jetzt vorbei".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Darknezz
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Arbeit, England, Kälte, Hypnose, Hypnotiseur
Quelle: www.aerztezeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Norwegen: Gestohlenes Tor des KZ Dachaus vermutlich gefunden
Bahnpanne: Zum wiederholten Mal rast ICE an Halt in Wolfsburg vorbei
Ansbach: Während Mann Scheiben frei kratzt, fährt dreister Dieb mit Wagen davon